Rutschen und Kiosk geöffnet

Rotenburger Waldschwimmbad öffnet am Wochenende

Endlich wieder schwimmen!
Archivfotos: O|N

11.06.2021 / ROTENBURG/F. - Pünktlich zu den angesagten sommerlichen Temperaturen öffnet das Rotenburger Waldschwimmbad seine Tore am Samstag, den 12. Juni für alle Rotenburger und Rotenburgerinnen und Gäste der Stadt. Dann heißt es endlich wieder: Schwimmen, rutschen und Pommes rot-weiß!

Ein erfolgreiches Hygienekonzept für den Badebetrieb liegt bereits aus der Saison 2020 vor und wurde den aktuellen Regelungen für die Saison 2021 geringfügig angepasst. So gilt im Eingangs-, Umkleide-, Sanitär- und Kioskbereich eine Maskenpflicht, sowie die Vorgabe zur Einhaltung der gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Bis zu 400 Badegäste dürfen nach Landesvorgaben aktuell das Waldschwimmbad besuchen, bis zu 290 können sich derzeit zeitgleich in den Becken aufhalten. Dabei wird der Betrieb im Schwimmerbecken durch ein Kreisverkehrssystem geregelt. Tim Hildebrand, Leiter des städtischen Bäderbetriebes, weist darauf hin, dass weitere Lockerungen in den ersten Tagen geprüft werden. 

Rutschen und Kiosk geöffnet

Neben den Schwimmbecken sind außerdem die Rutschen im Bad zur Nutzung freigegeben. Auch der Kiosk wird im Rahmen der Verordnungen öffnen. Die Sprungtürme, die Duschen und der Sammelumkleidebereich bleiben vorerst geschlossen. Auch hier müssen entsprechend der Pandemieentwicklung und des Besucherverhaltens mögliche Öffnungen erst geprüft werden.

Ab dem 12. Juni hat das Waldschwimmbad montags bis sonntags von 10 bis 14 Uhr und von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Dies gilt auch in den hessischen Sommerferien. Eine vorherige Terminvereinbarung ist in Stufe 2 derzeit nicht nötig. Die Kontaktdatenaufnahme erfolgt vor Ort über die Luca-App oder über ein herkömmliches Papierformular. (pm) +++

Das Waldschwimmbad in Rotenburg an der Fulda
Foto: Marketing- und Entwicklungsgesellschaft mbH