Unweit der Kaiserwiesen

Crash auf der B27: Lkw kracht in Leitplanke - Alkohol im Spiel

Unfall auf der B27.
Foto: Laura Struppe

10.06.2021 / FULDA - Verkehrsbehinderungen am Mittwochnachmittag: Gegen 15.43 Uhr kam es auf der B27 zwischen Fulda-Bronnzell und Künzell - 100 Meter vor den Kaiserwiesen - zu einem Unfall. Ein Lkw soll laut ersten Erkenntnissen in eine Leitplanke gefahren sein. Der 61-jährige Fahrer verletzte sich dabei zum Glück nur leicht.

"Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Fahrer noch im Sattelzug, Rettungsdienst und Polizei waren bereits vor Ort", so Oliver Staubach, Einsatzleiter der Feuerwehr Fulda. Er ergänzt: "Der Rettungsdienst hat die Erstversorgung des Fahrers vorgenommen - dieser war nicht im Fahrzeug eingeklemmt."

Kurz vor der Abfahrt Kaiserwiesen verlor der 61-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die rechte Leitplanke und dortige Verkehrszeichen. Der Lkw-Fahrer wurde mit vermutlich nur leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund Alkoholisierung wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden an dem Sattelzug und den zerstörten Verkehrseinrichtungen wird auf 30.000 Euro
geschätzt.

Für die Bergungsmaßnahmen musste die B 27 in dem Streckenabschnitt bis 20.30 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Um 21.10 Uhr war die Unfallstelle geräumt und die verbliebene Teilsperrung in Fahrtrichtung Bronnzeller Kreisel konnte aufgehoben werden. (mkr/pm) +++