POLIZEIREPORT

Schläge mit der Faust bei Streit - Pkw touchiert


Symbolbild: O|N

04.05.2021 / RHÖN (BAYERN) - Unbekannter versuchte in Keller einzudringen

HAMMELBURG-WESTHEIM Lkr. Bad Kissingen: In der Nacht von Montag auf Dienstag  hat ein unbekannter Mann versucht, über den Keller in ein Einfamilienhaus einzudringen. Ein Bewohner des Hauses hörte gegen 01:00 Uhr,  ein Rütteln an der Kellertür. Als er die Tür nach außen aufstieß, war der vermutliche Einbrecher so überrascht, dass er die Flucht ergriff. Der Zeuge beschreibt  den unbekannten Mann wie folgt: circa 25 Jahre alt, circa 165 cm groß, kräftig, Vollbart, Sportbekleidung, Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite, dunkles Basecap.

Die Polizeiinspektion Hammelburg bitte  Personen, die  im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen zu einem möglichen Täter oder auch zu einem eventuell benutzten Fahrzeug gemacht haben, diese unter der Telefonrufnummer 09732/9060 zu melden.


Wohnmobil beim Rangieren beschädigt

HAMMELBURGLkr. Bad Kissingen: Am Montagnachmittag stieß ein Dacia-Fahrer auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Kissinger Straße beim Rangieren gegen die linke Fahrzeugseite eines fahrenden Wohnmobiles. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf circa 900 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher meldete den Zusammenstoß vorbildlich bei der Polizei Hammelburg.


Mercedes-Stern entwendet - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Samstag, 16.00 Uhr, bis Montag, 15.00 Uhr, wurden von einem auf dem Parkplatz Heiligenfeld abgestellten silbernen Pkw Mercedes der im Kühlergrill verbaute Mercedes-Stern entwendet. Dabei entstand ein Schaden von circa 50,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb oder zum Verbleib des Mercedes-Stern geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefonrufnummer 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.


Fußgänger übersehen

BAD KISSINGEN. Der Fahrer eines Kleintransporters übersah am Montagmorgen, gegen 11.45 Uhr, beim Abbiegen von der Salinenstraße in die Maxstraße einen Fußgänger. Dieser wollte den Zebrastreifen von der Salinenstraße zur Von-Hessing-Straße überqueren und wurde vom Kleintransporter am linken Fuß erfasst. Der Mann wurde verletzt kam mit dem Rettungswagen in ein Bad Kissinger Krankenhaus.


Wildunfall mit Reh


RANNUNGEN. Auf der Kreisstraße KG 8 von Rannungen kommend in Richtung Waldsiedlung Rottershausen erfasste am Montagabend, gegen 21.40 ‚Uhr, ein VW-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 5.000 Euro.


Streit endet in Körperverletzung


MELLRICHSTADT, Lkr. Rhön-Grabfeld: Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern endete am Wochenanfang mit einer Körperverletzung. Die beiden Beteiligten waren in einen verbalen Streit geraten, in dessen Verlauf der eine dem anderen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und gegen den Oberkörper schlug. Durch die Schläge wurde der Geschädigte leicht verletzt. Er erstattete Anzeige bei hiesiger Polizeidienststelle.


Pkw touchiert

MELLRICHSTADT, Lkr. Rhön-Grabfeld: Mit ihrem KIA hatte am Montagmittag eine 74-Jährige einen anderen abgestellten Wagen in der Hauptstraße in Mellrichstadt touchiert. Die Unfallverursacherin wartete an der Unfallstelle noch einige Zeit, als aber die Halterin des beschädigten Seat nicht auftauchte, meldete die Dame den Vorfall richtigerweise bei hiesiger Polizeidienststelle. Die Streife machte sich vor Ort ein Bild von der Beschädigung und hinterließ anschließend einen Hinweiszettel am beschädigten Wagen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro. (pm) +++