Absolute Mehrheit

SPD Fraktion Friedewald bestätigt Bernd Iffland als Vorsitzenden

SPD Fraktionsvorsitzender Bernd Iffland
Foto: Privat

14.04.2021 / FRIEDEWALD - Nach einem durch Corona eingeschränkten Wahlkampf kann die SPD Friedewald aufrecht in die kommende Legislaturperiode starten. Die erneut durch die Bürger bestätigte absolute Mehrheit im Gemeindeparlament zeigt, dass Friedewald als Zukunftsgemeinde auf die Verlässlichkeit, die Kontinuität und das zukunftsorientierte Handeln ihres SPD-Ortsvereins setzt.

Auch das starke Abschneiden der Friedewalder Kandidaten für den Kreistag, Dirk Noll, Bernd Stahl und Christel Stumpf sowie das fantastische Ergebnis von Torsten Warnecke geben der Arbeit im Gemeindegremium Rückenwind.In der konstituierenden Sitzung der Fraktion bestätigten die Fraktionsmitglieder Bernd Iffland als Vorsitzenden. Dietmar Thoms wurde als sein erster Stellvertreter ebenfalls wiedergewählt, Christel Stumpf und Friedhelm Schönewolf sind die weiteren Stellvertreter. Sonja Weber wurde als neues Mitglied des Fraktionsvorstandes zur Schriftführerin ernannt, Birgit Licht zu ihrer Stellvertreterin.

Alle Ernennungen erfolgten einstimmig, was den großen Konsens und Zusammenhalt der Fraktion schon zu Beginn der Legislaturperiode deutlich macht.Für den Gemeindevorstand schlägt die Fraktion ebenfalls einstimmig Klaus Kraft als ersten Beigeordneten sowie Horst George und Bernd Stahl vor. Neben den beiden "alteingesessenen” Mitgliedern Kraft und George hat sich die SPD Fraktion mit Bernd Stahl für einen Kommunalpolitiker mit langjähriger Erfahrung im Kreistag entschieden. Beruflich bedingt war der 64-jährige Gewerkschaftssekretär, der sich bereits seit Jahren für die Rechte der Arbeiternehmer*innen auch in unserem Kreis einsetzt, viel unterwegs. Mit dem Einsetzen seines Ruhestandes im kommenden Spätsommer wird sich sein Lebensmittelpunkt endgültig nach Friedewald verlegen und unsere Gemeinde wird von seiner Kompetenz und Erfahrung profitieren. (pm) +++