Assistenzarzt (m/w/d) zur Weiterbildung

Klinikum Fulda gAG
Fulda

Assistenzarzt (m/w/d) zur Weiterbildung

Neurochirurgie
Klinikum Fulda
Vollzeit

Klinikum Fulda gAG
Das Klinikum Fulda ist das moderne und leistungsstarke Krankenhaus der Maximalversorgung in Osthessen. Mit mehr als 1.000 Betten in der stationären Versorgung und einem breiten Angebot an spezialisierten Sprechstunden sowie Ambulanzen stellt es die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung für die mehr als 500.000 Bürgerinnen und Bürger der Region sicher. Jährlich werden über 100.000 Patientinnen und Patienten, davon 40.000 stationär, behandelt und von mehr als 2.800 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut

Für das ärztliche Team unserer Klinik für Neurochirurgie suchen wir einen

Assistenzarzt (m/w/d) zur Weiterbildung Neurochirurgie
Die Klinik für Neurochirurgie ist als zentrales Fach in die intensive, interdisziplinäre Vernetzung der
Fachabteilungen eingebunden. Besonders in Bezug auf das Kopf- und Schädelbasiszentrum, das
neuroonkologische und neurovaskuläre Board und die Wirbelsäulenchirurgie. Moderne, interdisziplinäre
Krankenversorgung wird bei flachen Hierarchien gelebt und gelehrt.
Die Klinik für Neurochirurgie verfügt über modernste technische Einrichtungen, die von up to date
Mikrochirurgie bis zum intraoperativen, navigierten CT (O-Arm) für die high end Wirbelsäulenchirurgie reichen.
Insofern können alle neurochirurgischen Eingriffe vom Standardverfahren bis zum höchsten
Schwierigkeitsgrad durchgeführt und gelehrt werden. Ferner verfügt die Klinik über mehrere Basis- und
Masterzertifikate der DWG, ist von der Deutschen Gesellschaft für Schädelbasischirurgie zertifiziert und besitzt
ein persönliches Zertifikat für Neuroonkologie der DGNC.

Der Klinikdirektor ist zur vollständigen Weiterbildung ermächtigt und verfügt über die Zusatzqualifikationen
spezielle Schmerztherapie, spezielle neurochirurgische Intensivmedizin und ist für die periphere
Neurochirurgie von der DGNC zertifiziert. Durch die hohe Eingriffszahl kann die Weiterbildung im
sechsjährigen Weiterbildungszeitraum ermöglicht werden. Es besteht auch die Möglichkeit zu
wissenschaftlichen Arbeiten und zur Promotion und Habilitation. Insofern wird Interesse an selbständiger
wissenschaftlicher Tätigkeit und Fort- und Weiterbildung sehr begrüßt. Wissenschaftliche Schwerpunkte liegen im Bereich der Schädelbasischirurgie, der zentralen Hörprothetik und der Wirbelsäulenchirurgie.

Wir bieten Ihnen:
Entgelt nach dem TV-Ärzte/VKA, einschließlich einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung
Eine strukturierte Weiterbildung sowie zusätzlich Hospitationen in der Neuroradiologie und HNOKlinik unseres Hauses.
Attraktive Arbeitszeitregelungen /-modelle unter Beachtung des Arbeitszeitgesetzes.
Konzentration auf ärztliche Tätigkeiten durch Einsatz von engagierten Medizinischen
Dokumentationsassistentinnen, Arzthelferinnen, Stationsassistentinnen, Case Manager und
klinische Pharmazeuten zur umfassenden Unterstützung und Entlastung bei z. B. administrativen
Tätigkeiten
Bereitstellung jährlicher Fort- und Weiterbildungsbudgets durch den Arbeitgeber
Regelmäßige interne und externe Fort- und Weiterbildungen
Medizinische Zentralbibliothek incl. Bereitstellung elektronischer Ressourcen
Campus der Philipps-Universität Marburg mit der Möglichkeit zur Promotion
Unterstützung bei der Wohnungssuche und bis dahin eine günstige Unterkunft im
Personalwohnheim
Betriebskindertagestätte mit Öffnungszeiten von 05:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Familienfreundliche und landschaftlich attraktive Region mit günstigen Lebenshaltungskosten,
hohem Freizeitwert und abwechslungsreichem kulturellen Angebot in verkehrsgünstiger Lage
mitten in Deutschland

Sie haben Fragen?
Telefonische Auskünfte über die zu besetzende Stelle erteilen Ihnen gerne die kommissarische Leitung in der Klinik für Neurochirurgie Herr Dr. med. Füßler (Tel.: 0661 84-5805).

Bewerbungen von Schwerbehinderten (m/w/d) sind erwünscht.
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung in elektronischer Form über das Bewerbungsformular auf unserer Homepage bis zum 19.10.2021.