Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG)

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen
Zeitpunkt die Vollzeitstelle in der

Sachbearbeitung (m/w/d)
im Bereich des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG)
zunächst befristet für die Dauer der Elternzeit einer Mitarbeiterin zu besetzen.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)
Beratung hilfesuchender Bürger zum Thema Unterhaltspflicht
Heranziehung Unterhaltspflichtiger
Unterhaltstitel erwirken und ggf. Abändern durch Anträge beim Familiengericht
Führen streitiger Verfahren vor dem Amtsgericht / Familiengericht – inkl. Fertigen
der Antragsschrift, Korrespondenz mit Rechtsanwälten und Gericht sowie Vertretung im Termin
Widerspruchsangelegenheiten
Bearbeitung und Prüfung von Kostenerstattungen

Wir erwarten von Ihnen:
Fachliche Voraussetzungen

Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in bzw. Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung oder
Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in oder
Bachelor of Laws als Sozialjurist/in
Fachkenntnisse im Verwaltungsrecht und Verwaltungshandeln sowie privaten Unterhaltsrecht und Zivilprozessordnung
Gute IT- Kenntnisse und sicherer Umgang mit den Office-Programmen, insbesondere Word und Excel

Persönliche Kompetenzen

Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Engagement sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten
Team- und Konfliktfähigkeit sowie Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
Gute Auffassungsgabe, Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten
Bürgerfreundlichkeit und Einfühlungsvermögen

Wir bieten Ihnen:

Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöDVKA)
Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
Betriebliche Altersvorsorge
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Fort- und Weiterbildungsprogramme
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig
berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden
besonders begrüßt (§ 9 HGlG).

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Meusel gerne unter der Telefonnummer
(0661) 102-1923 zur Verfügung.

Interessiert?
Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte bewerben Sie sich unter www.fulda.de/stellenangebote möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 16.05.2021.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda