Bauingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Straßen- und Ingenieurbau

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Tiefbauamt der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle

eines Bauingenieurs/einer Bauingenieurin (m/w/d)
der Fachrichtung Straßen- und Ingenieurbau

zu besetzen. Der Arbeitsplatz kann in Teilzeit besetzt werden.

Die Stadt Fulda ist Straßenbaulastträger von ca. 290 km Gemeinde-, Kreis- und Landesstraßen. Das Tiefbauamt ist verantwortlich für den Bau sowie Betrieb und Unterhaltung der Verkehrsanlagen. Ferner gehören 71 Lichtsignalanlagen zu dem Aufgabengebiet.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

Bau, Unterhaltung, Betrieb und Verwaltung von Verkehrsflächen 
Planung, Entwurf, Bau, Unterhaltung, Betrieb und Verwaltung von schwierigen Ingenieurbauwerken 
Mitwirkung bei der Bauleitplanung und Gesamtverkehrsplanung 
Sanierung von Altlasten 
Kostenberechnung und –verfolgung als Abrechnungsgrundlage für Erschließungs-, Kanal- und Straßenbeiträge 
Abrechnung von Städtebauförderprogrammen 
Planung, Entwurf, Bau, Unterhaltung, Betrieb und Verwaltung automatischer Signalanlagen und Parkleiteinrichtungen
 Planung, Entwurf, Bau, Unterhaltung, Betrieb und Verwaltung von Entwässerungsanlagen im Zuge öffentlicher Verkehrsflächen
Wir erwarten von Ihnen:

Fachliche Voraussetzungen

Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Vertiefung Straßen- oder konstr. Ingenieurbau (Diplom FH/Bachelor) 
möglichst Berufserfahrung in einer der Vertiefungsrichtungen 
Gute Kenntnisse im Hinblick auf Planung, Bauvorbereitung/-durchführung, örtliche Bauüberwachung/-oberleitung und Baustoffe/-vorschriften sind wünschenswert 
Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS Office und CAD

Persönliche Kompetenzen

Teamfähigkeit 
Verhandlungs- und Organisationsgeschick 
Eigeninitiative
Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit 
Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) 
Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
Betriebliche Altersvorsorge 
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement 
Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
Fort- und Weiterbildungsprogramme

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGlG).

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Landsiedel unter der Telefonnummer (0661) 102-1740 gerne zur Verfügung.

Interessiert? Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Auf unserer Internetseite www.fulda.de finden Sie unter der Rubrik „Rathaus & Politik – Arbeiten bei der Stadt Fulda – Stellenausschreibungen“ einen Link, der Sie direkt auf unser Bewerberportal weiterleitet.

Bitte bewerben Sie sich möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 03.12.2020.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda