Fachverantwortlichen doppischen Prüfer (m/w/d)

Landkreis Fulda
Fulda

Der Landkreis Fulda sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Fachverantwortlichen doppischen Prüfer (m/w/d)
für den Fachdienst Revision

Die Kreisverwaltung Fulda ist Dienstleister für rund 222.000 Einwohner des Landkreises und die Firmen der Region. Mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Kreisverwaltung mit zu den größten Arbeitgebern in der Region und bietet eine breite Palette an interessanten Aufgaben und beruflichen Möglichkeiten.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

- Ihnen obliegt eigenverantwortlich die abschließende Prüfungsnachschau sowie das Berichtsreview in allen Bereichen doppischer Jahresabschlüsse einschließlich des internen Kontrollsystems

- Sie prüfen die Jahresabschlüsse von Städten, Gemeinden und der Verbände des Landkreises Fulda und übernehmen die fachverantwortliche Prüfungsdurchführung sowie die Prüfungsleitung. Sie erstellen die Schlussberichte gem. § 128 HGO

- Sie führen Sonderprüfungen nach § 131 Abs. 2 HGO durch

- Sie beraten und unterstützen die geprüften Stellen bei Sachfragen und Grundsatzfragen und stellen die Prüfergebnisse innerhalb politischer Gremien vor.

 

Wir bieten:

·         Entgelt nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 HBesG

·         Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten in Voll- oder Teilzeit sowie grundsätzlich Telearbeit

·         Leistungsorientierte Bezahlung und betriebliche Altersvorsorge für tariflich Beschäftigte

·         Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Fitnessstudio-Förderung, E-Bike-Kooperation)

·         JobTicket

·         Umfangreiche interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

 

Wir setzen voraus:

- Abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahn des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes, abgeschlossene Fortbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) oder abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft

- Mindestens zweijährige Berufserfahrung

- Kenntnisse der „kommunalen Doppik“ sowie im Haushaltsrecht, Kassen- und Rechnungswesen

- Kenntnisse im Personalwesen

- Fundierte Kenntnisse des Kommunalverfassungsrechts (insb. HGO/HKO, GemHVO) sowie der weiteren für Kommunalverwaltungen geltenden Rechtsgebiete

Bitte fügen Sie Nachweise zu den oben genannten Punkten bei!

Sie bringen außerdem folgende persönliche Eigenschaften mit:

·         Kommunikationsfähigkeit

·         Urteilsfähigkeit

·         Eigenverantwortung

·         Fähigkeit zur Zusammenarbeit

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung zu der Ausschreibung mit der Kennziffer 20-71 mit aussagekräftigen Unterlagen.

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen möglichst über unser Bewerberportal unter www.landkreis-fulda.de.

Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Förster (0661/6006-1401) vom Fachdienst Revision, bei Fragen zum Bewerberportal bitte an Herrn Schäfer (0661/6006-1016) vom Fachdienst Personal.

Bewerbungsende: 01.11.2020

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Frauen sind aufgrund der Regelungen des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes besonders erwünscht, da in diesem Bereich eine Unterrepräsentanz von Frauen besteht.