Sozialarbeiter/innen bzw. Sozialpädagogen/innen (m/w/d)

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt insgesamt 1,5 Stellen für

Sozialarbeiter/innen
bzw. Sozialpädagogen/innen (m/w/d)

mit flexibler Aufteilung im Team der Jugendkulturfabrik zu besetzen. Die Stellen können in Teilzeit besetzt werden. Es stehen unbefristete und befristete Stellenanteile mit guten Perspektiven für eine dauerhafte Beschäftigung zur Verfügung.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

Kontakt im offenen Bereich der Jugendeinrichtung
Aufsuchende Arbeit an den Treffpunkten der unterschiedlichen Zielgruppen
Planung, Organisation und Durchführung von erlebnis- und freizeitpädagogischen Angeboten mit starkem partizipativem Charakter
Förderung der interkulturellen Kommunikation
Entwicklung von innovativen Ansätzen der Kinder- und Jugendarbeit im sozialräumlichen Kontext
Beratung und Krisenintervention
Einsatz und Anleitung der Honorarkräfte, der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen sowie der dual Studierenden
Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen in der Region
Teilnahme an Teamsitzungen, Dienstbesprechungen, Arbeitsgruppen und Supervision 
Öffentlichkeitsarbeit
Erledigen des allgemeinen Schriftverkehrs und der anfallenden erwaltungsarbeiten
Voraussetzungen:

Studienabschluss Diplom oder Bachelor of Arts als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter mit staatlicher Anerkennung oder ein Studienabschluss mit analogem Inhalt
Eigeninitiative
Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten
eine ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz
Team-, Kontakt- und Konfliktfähigkeit
Flexibilität und Belastbarkeit
Fähigkeit, Beziehungen zu Kindern und Jugendlichen aufzubauen, sich mit Ihnen auseinanderzusetzen und wertschätzend mit ihnen zu arbeiten
Bereitschaft zur Wahrnehmung unregelmäßiger Arbeitszeiten, insb. an Wochenenden oder in den Nachmittags- und Abendstunden
Für die Ausübung der Tätigkeit ist der Führerschein Klasse B (früher Führerschein Klasse 3) notwendig 
Wir bieten Ihnen:

Bezahlung nach Entgeltgruppe S 11b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)
Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
Betriebliche Altersvorsorge
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Fort- und Weiterbildungsprogramme 
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Christine Hedtke gerne unter der Telefonnummer (0661) 102-1936 zur Verfügung.

Interessiert?
Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Auf unserer Internetseite www.fulda.de finden Sie unter der Rubrik „Rathaus & Politik – Arbeiten bei der Stadt Fulda – Stellenausschreibungen“ einen Link, der Sie direkt auf unser Bewerberportal weiterleitet.

Bitte bewerben Sie sich möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 22.10.2019.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda