Verwaltungsangestellte*r

Hochschule Fulda
Fulda

An der Hochschule Fulda studieren ca. 9.500 Studierende in ca. 60 Bachelor- und Master-Studiengängen. In den 8 Fachbereichen lehren und forschen mehr als 160 Professor*innen. Die Hochschule Fulda besitzt das eigenständige Promotionsrecht nach hessischem Hochschulrecht. Insgesamt sind an der Hochschule Fulda ca. 700 Personen beschäftigt. Die Hochschule Fulda zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Lehre und intensive Forschungsaktivität aus, weiterhin besitzt sie eine starke internationale Ausrichtung. Sie bietet hervorragende Lern- und Arbeitsbedingungen auf einem attraktiven und zusammenhängenden Hochschulcampus.

An der Hochschule Fulda ist zum 01.10.2019 im Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) eine Stelle als

Verwaltungsangestellte*r

im Umfang von 40 % (16 Stunden) als Elternzeitvertretung befristet bis voraussichtlich 30.09.2021 zu besetzen. Die Arbeitszeit liegt in der ersten Wochenhälfte.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
 
↘       Organisatorische Betreuung sowie Vor- und Nachbereitung von Weiterbildungsveranstaltungen

↘       Information von Weiterbildungsinteressierten und Bearbeitung von Kundenanfragen

↘       Rechnungsstellung, Abrechnung und Zahlungseingangsüberwachung

↘       Unterstützung bei der Erstellung von Lehr-/Lernmaterialien

↘       Unterstützung bei der Planung neuer Weiterbildungsangebote

↘       Pflege der Adressdatenbank (CRM)

↘       Aktualisierung der Internet-Seiten des ZWW

↘       allgemeine Verwaltungsaufgaben
 
Ihr Profil:
 
↘       Erfolgreich abgeschlossene, einschlägige Berufsausbildung

↘       Sehr gute EDV-Kenntnisse (Office, CRM- und CMS-Systeme)

↘       Umfassende Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement

↘       Hohes Organisations- und Verhandlungsgeschick

↘       Selbständige und serviceorientierte Arbeitsweise

↘       Freundliches und sicheres Auftreten, Freude am Kundenkontakt

↘       Körperliche Belastbarkeit
 
Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen in die Entgeltgruppe EG-8 TV-H. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten Ihnen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung.
Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben, wenn das Ehrenamt für die vorgesehene Tätigkeit förderlich ist.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 26.07.2019 an den Präsidenten der Hochschule Fulda, gerne per E-Mail im PDF-Format ([email protected]). Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Susanne Strecker ([email protected]) zur Verfügung. Bitte reichen Sie bei postalischer Bewerbung Ihre Unterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können. Sie werden unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.