Sachbearbeiter (m/w)

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Sozial-und Wohnungsamt der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Teilzeitstelle

eines Sachbearbeiters (m/w/d)

mit einer Wochenarbeitszeit von derzeit 19,5 Wochenstunden, zunächst befristet für die Dauer des Mutterschutzes und der sich ggf. daran anschließenden Elternzeit einer Mitarbeiterin, neu zu besetzen. 
 
Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen: 

Beratung von Hilfesuchenden über deren Ansprüche auf wirtschaftliche Hilfen nach dem 3. Kapitel (Hilfe zum Lebensunterhalt) und 4. Kapitel (Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung) SGB XII und korrespondierenden Rechtsvorschriften
Eigenverantwortliche Bearbeitung und Entscheidung über Art, Form und Maß der Hilfen sowie Zahlbarmachung finanzieller Leistungen
Realisierung von vorrangigen Ansprüchen, insbesondere von Trägern anderer Sozialleistungen
Allgemeine Aufgaben und sozialrechtliche Verfahren nach dem SGB I – Allgemeiner Teil - und SGB X – Sozialverwaltungsverfahren - u. a. Anhörung, Erstattungsansprüche, Mitwirkungen, Rücknahme und Aufhebung von Verwaltungsakten und Geltendmachung von Rückforderungsansprüchen, Amtshilfe, Einhaltung Sozialdatenschutz 
Mitarbeit in Widerspruchs- und Klageangelegenheiten und Teilnahme an Gerichtsterminen 

Wir erwarten von Ihnen: 

Fachliche Voraussetzungen 

Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in bzw. Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung oder
Abschluss als Sozialjurist/in bzw. Bachelor of Laws oder 
abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in 

Persönliche Kompetenzen 

Eigenverantwortliches Arbeiten ? Kommunikative und soziale Kompetenzen im Umgang mit Publikum
Team- und Konfliktfähigkeit sowie Zuverlässigkeit
Überdurchschnittliche Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie hohe Belastbarkeit 

Wir bieten Ihnen: 

Bezahlung nach Entgeltgruppe 9 c Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Betriebliche Altersvorsorge
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Fort- und Weiterbildungsprogramme 
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGlG). 

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Sozial- und Wohnungsamtes, Herr Heil, gerne unter der Telefonnummer (0661) 102-1500 zur Verfügung. 

Interessiert? 
Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Auf unserer Internetseite www.fulda.de finden Sie unter der Rubrik „Rathaus & Politik – Arbeiten bei der Stadt Fulda – Stellenausschreibungen“ einen Link, der Sie direkt auf unser Bewerberportal weiterleitet. 

Bitte bewerben Sie sich möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren. Die Bewerbungsfrist endet am 18.02.2019 

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda 
Haupt- und Personalamt 
Personal- und Organisationsabteilung 
Schlossstr. 1, 36037 Fulda