Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Sachgebiet Straßenneubau und -ausbau

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Tiefbauamt der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle als

Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Sachgebiet Straßenneubau und -ausbau

zu besetzen. Der Arbeitsplatz kann in Teilzeit besetzt werden, verlangt jedoch eine hohe zeitliche Flexibilität.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

- Ausschreibung, Bauoberleitung und Bauüberwachung bei Straßensanierungen im Stadtgebiet
- Einsatz des Vertragsunternehmers bei Sanierungs-und Instandsetzungsarbeiten im Rahmen des Zeitvertrages
- Auftragsvergabe und Überwachung bei Einsatz von Kräften des Amtes 69
- Bearbeitung von Aufgrabungsanträgen der Versorgungsunternehmen (Telekom, OsthessenNetz, Abwasserverband, etc.)
- Mitarbeit bei der Aufstellung von Unterhaltungsprogrammen in den Stadteilen
- Ansprechpartner für die Ortsvorsteher im Zusammenhang mit Unterhaltungsarbeiten in den Stadtteilen
- Vorbereitung und Bearbeitung von Anträgen zum Haushalt, Verwaltung und Überwachung des zugewiesenen Budgets

Wir erwarten von Ihnen:

Fachliche Voraussetzungen

- Abgeschlossene Ausbildung zum staatlich geprüften Bautechniker, Fachrichtung Tiefbau oder vergleichbare Qualifikation
- Möglichst Kenntnisse im Umgang mit Ausschreibungssoftware
- Sicherer Umgang mit den Office-Programmen sowie Berufserfahrung sind wünschenswert

Persönliche Kompetenzen

- Team - und Konfliktfähigkeit
- Belastbarkeit, Flexibilität und Engagement sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten
- Gute Auffassungsgabe, Eigeninitiative und Freude am selbständigen Arbeiten
- Bürgerfreundlichkeit und Einfühlungsvermögen
- Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung

Wir bieten Ihnen:

- Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
- Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
- Betriebliche Altersvorsorge
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
- Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
- Fort- und Weiterbildungsprogramme

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGlG).

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Landsiedel unter der Telefonnummer (0661) 102-1742 gerne zur Verfügung.

INTERESSIERT?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich unter www.fulda.de/stellenangebote möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 12.02.2023.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Personalamt
Schlossstraße 1
36037 Fulda