Fahrer (m/w/d) auf gfB-Basis

Caritasverband für die Diözese Fulda e.V.
Fulda

Arbeitsplatz
Caritas

Der Caritasverband für die Diözese Fulda e.V. ist Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege im Bistum Fulda und u. a. Träger von Einrichtungen der Alten-, Jugend- und Behindertenhilfe. Zum Bereich der Behindertenhilfe gehören zurzeit 3 Werkstätten mit über 400 Mitarbeitenden mit Behinderung.

Für die Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Fulda suchen wir zum 01.02.2023 einen

Fahrer (m/w/d) auf gfB-Basis.

Ihr Aufgabengebiet:

• Befördern von Menschen mit Behinderung von Zuhause oder vom Wohnheim in die Werkstatt nach Fulda und zurück
• Kurierfahrten, wie z.B. Materialtransporte oder Essenstransporte innerhalb unserer Caritas-Einrichtungen in Fulda

Wir erwarten:

• Fahrerlaubnis B
• Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
• Bereitschaft für Früh- und Spätdienste (Mo-Fr, 06:30-08:30 Uhr / 15:45-17:45 Uhr)
• Interesse am Kontakt mit Menschen mit Behinderung
• eine qualitätsbewusste, verantwortungsvolle, eigenständige sowie hygienische Arbeitsweise
• Identifikation mit den Zielen, Aufgaben und christlichen Werten der verbandlichen Caritas

Zusätzlich wünschenswert sind:

• Fahrerlaubnis C1
• bereits Erfahrungen in der Personenbeförderung

Wir bieten Ihnen:

• Vergütung nach dem bundesweiten Tarif AVR des Deutschen Caritasverbandes inkl. Sonderleistungen
• 30 Tage Urlaub
• Bike Leasing
• Mitarbeiterrabatte über corporate benefits
• ein verantwortungsvolles Aufgabenfeld mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit
• ein offenes, kollegiales Betriebsklima und ein sympathisches Team

Bitte beachten Sie, dass Einstellungen nur noch unter den Voraussetzungen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht nach § 20a IfSG erfolgen können.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
per E-Mail an werkstatt.fulda@caritas-fulda.de.

Werkstatt für behinderte Menschen
Herr Martin Schneider
St.-Vinzenz-Straße 52
36041 Fulda

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in die automatisierte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Eine weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist dann aber nicht mehr möglich. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgegeben und unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.