Sachbearbeitung für Personalangelegenheiten (m/w/d)

Magistrat der Kreisstadt Bad Hersfeld
Bad Hersfeld

Die Festspiele Bad Hersfeld unter der Intendanz von Joern Hinkel finden jährlich in den Sommermonaten in und um die historische Stiftsruine, mitten in der schönen und alten nordhessischen Fachwerkstadt Bad
Hersfeld mit insgesamt rund 300 Mitwirkenden statt. Schwerpunkt bilden Schauspiel, junges Theater und
Musicalaufführungen.

Die Kreisstadt Bad Hersfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Sachbearbeitung für Personalangelegenheiten (m/w/d) für den Bereich Festspiele

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?
- Bearbeitung von Personalangelegenheiten
- Abwicklung der Einstellung / Vertragsausstellung für künstlerische Mitarbeiter(innen) nach Personalplanung durch die künstlerische Leitung, ebenso für Gewerkemitarbeiter(innen)
- Einstellung von weiterem Personal mit Ausschreibungsverfahren (in Zusammenarbeit mit dem Personalrat) wie z. B. technisches Personal, Personal für Einlass- und Ordnungsdienst, Reinigung, Pforte, etc., sowie Praktikant(inn)en und Statist(inn)en
- Begleiten von Aus- und Weiterbildungsprogrammen
- Abrechnung der Gagen und Löhne in Zusammenarbeit mit der KVK (Erfassung sämtlicher Unterlagen,
Stundennachweise, Urlaubsansprüche, Reise- und Unterbringungskosten etc.)
- Überwachung und Planung der Personalkosten
- Bearbeitung der Zuwendungen des Bundes, des Landes und des Kreises (Beantragung, Überwachung,
Verwendungsnachweise)
- Schriftführung in der Festspiel- und Kulturkommission
- Meldungen an die Künstlersozialkasse, Finanzamt etc.
- Beiträge Deutscher Bühnenverein und ähnliche Mitgliedschaften

Es handelt sich nicht um eine abschließende Aufzählung, die Übertragung von Teilaufgaben aus dem Bereich Festspiele bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Worauf kommt es uns an?
Für die ausgeschriebene Stelle suchen wir eine verantwortungsbewusste und engagierte Persönlichkeit, die über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt/in oder eine vergleichbare
Qualifikation verfügt. Alternativ ist eine Ausbildung / ein Studium mit personalwirtschaftlichem Schwerpunkt möglich.

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:
- Fachwissen betr. Arbeitsverträge, Werkverträge, Bühnendienstverträge
- gute Kenntnisse und Erfahrung in der Abwicklung von Gehaltsabrechnungen (idealerweise Gehaltsabrechnungssoftware Loga) und Personalsachbearbeitung
- gute Kenntnisse im öffentlichen Haushaltsrecht, wünschenswert sind Kenntnisse im Programm ProDoppik
- Fachwissen Arbeitsrecht und Tarifrecht (TVöD und NV-Bühne), öffentliches Dienstrecht, öffentliches
Recht, bürgerliches Recht, Sozialversicherungsrecht, Jugendarbeitsschutzgesetz, Reisekostenrecht,
Steuerrecht (Einkommens- und Umsatzsteuer)
- idealerweise Kenntnisse der Abläufe am Theater / eines Saisonbetriebs
- präzise, verantwortliche und selbständige Arbeitsweise
- Aufgeschlossenheit, Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit
- Freude am Umgang mit künstlerischen Menschen

Des Weiteren sind für die Stelle Kenntnisse in den Bereichen Ausländerbesteuerung, Künstlersozialversicherung sowie Kenntnisse im Vergaberecht erforderlich. Es sollte die Bereitschaft
bestehen, sich in diesen Bereichen Wissen anzueignen.

Die Bereitschaft zum Arbeiten in den Abendstunden, außerhalb der gewöhnlichen Dienstzeit und am
Wochenende muss während der Festspielsaison (Mai – September) gegeben sein.

Was wir Ihnen bieten!
Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle, vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit bei der
Stadtverwaltung Bad Hersfeld, sowie ein engagiertes und eingespieltes Team. Mit diesem Team sitzen Sie bei den Festspielen in der ersten Reihe.
Weiterbildungsmaßnahmen für Sie sind für uns eine Selbstverständlichkeit, ebenso die Unterstützung bei der Wohnungssuche.

Die Einstellung erfolgt in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden (Vollzeit).

Bewerbung
Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Unterlagen sowie Nachweisen über Ihre
Qualifikationen bis zum 15.12.2022 bei dem
Magistrat der Kreisstadt Bad Hersfeld,
Fachbereich Personalmanagement.

Über folgenden Link gelangen Sie zu unserem Bewerberportal:
https://bad-hersfeld.softgarden.io/ 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Boländer (Telefon 06621/ 201 510).

Abschließender Hinweis
Die Kreisstadt Bad Hersfeld will ihren Beitrag zur beruflichen und gesellschaftlichen Gleichstellung der Frauen leisten. Wir fordern Frauen deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.