Ausbildung als Bauzeichnerin/Bauzeichner (m/w/d)

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Als einer der größten Arbeitgeber der Region sind wir mehr als eine öffentliche Behörde, wir sind eine starke Gemeinschaft und stehen für Vielfalt, Weltoffenheit und Heimatliebe. Wir bieten eine Vielzahl an Ausbildungsberufen, dualen Studiengängen und Einsatzmöglichkeiten in unserer Verwaltung.

Die Stadt Fulda bietet für das Ausbildungsjahr 2023 Ausbildungsplätze für den Ausbildungsberuf der/des Bauzeichnerin/Bauzeichners mit dem Schwerpunkt Architektur (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Fulda versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen. Bürgerfreundlichkeit und Kundenorientierung stehen bei uns an erster Stelle. Als Bauzeichner/in sind Sie Teil eines Teams von ca. 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und gestalten die Geschehnisse in der Stadtverwaltung Fulda jeden Tag aktiv mit. Bauzeichner/innen mit dem Schwerpunkt Architektur arbeiten im Gebäudemanagement der Stadtverwaltung Fulda und lernen in Ihrer Ausbildung auch die Aufgaben des Stadtplanungsamtes kennen. Neben der Tätigkeit im Büro werden auch Baubegehungen durchgeführt,
um sich in Gebäuden und an Baustelle einen direkten Einblick vor Ort zu verschaffen.


Voraussetzungen:
-  Mindestens guter Realschulabschluss oder vergleichbarer Bildungsabschluss

Alle Informationen über die Voraussetzungen und die erforderliche Schulbildung sowie Informationen zu diesem Ausbildungsberuf finden Sie im Internet unter www.fulda.de/karriereportal 

Was wir bieten:
- Bezahlung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
- Abschlussprämie bei erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung (TVAöD)
- Eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung
- Möglichkeit zum Auslandspraktikum
- Betriebliche Altersvorsorge
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
- Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
- Gute Perspektiven und Übernahmechancen

Wichtige Information:
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGlG). Die Ausbildung kann gemäß § 7a BBiG auch in Teilzeit absolviert werden.

Interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich unter www.fulda.de/stellenangebote  möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.
Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2022.
Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.