Architekt/in bzw. Bauingenieur/in (m/w/d)

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Gebäudemanagement der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die
Vollzeitstelle als

Architekt/in bzw. Bauingenieur/in (m/w/d)

zu besetzen. Der Arbeitsplatz kann in Teilzeit besetzt werden, verlangt jedoch eine hohe
zeitliche Flexibilität.

Aufgaben des Gebäudemanagements
Die Stadt Fulda ist Eigentümerin von ca. 250 Gebäuden, teilweise denkmalgeschützten Immobilien, mit ca. 425.000 qm BGF unterschiedlichster Art (Verwaltungsgebäude, Schulen, Kindertagesstätten, Bürgerhäuser, Feuerwehrhäusern, Sporteinrichtungen, Theater, Museen usw.). Das Gebäudemanagement der Stadt Fulda ist verantwortlich für die bauliche und technische Unterhaltung, den sicheren Betrieb und die Bewirtschaftung dieser Einrichtungen und der dazu gehörigen Außenanlagen. Hinzu treten Aufgaben im Bereich von Neubau-, Umbau und Sanierungsmaßnahmen an städtischen Immobilien und deren
Freiflächen, sowie die Übernahme fachkundiger Bauherrenleistungen im Zusammenhang
komplexer Bauvorhaben.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:
- Wahrnehmung von Projektsteuerungs- und Bauherrenaufgaben bei Neu-, Um- und Sanierungsaufgaben
- Übernahme von Bauunterhaltungs-, Modernisierungs- und Instandhaltungsaufgaben an städtischen Gebäuden (Bedarfsermittlung, Kalkulation, Ausschreibung, Bauleitung, Abrechnung)
- Bautechnische Objektbetreuung von Gebäuden inkl. der Durchführung regelmäßiger Begehungen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherungspflicht und Bewertung des Unterhaltungs- und Investitionsbedarfes
- Koordination der Sicherheitstechnischen Prüfungen (u.a. GVS und WP) inklusive der Mängelbeseitigung
- Ausschreibung und Vergabe von Planer-, Dienst-, Liefer- und Bauleistungen
- Mitwirkung bei verwaltungsinternen Aufgaben

Wir erwarten von Ihnen:
Fachliche Voraussetzungen
- Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen im Bereich Hochbau
- Mehrjährige Berufserfahrung sowie gute Kenntnisse in der Planung, Ausschreibung und Bauleitung sowie in der Abrechnung von Hochbauprojekten (LP 1- 9 HOAI) ist wünschenswert
- Kenntnisse in der Projektsteuerung und Projektorganisation von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen sind von Vorteil

Persönliche Kompetenzen
- starkes mündliches und schriftliches Ausdruckvermögen
- Fähigkeit, Prozesse zu organisieren und zu steuern
- EDV-Kenntnisse in den MS Office Produkten
- ganzheitliches und konzeptionelles Denkvermögen
- Kooperations- und Teamfähigkeit
- Verantwortungs- sowie Leistungsbereitschaft

Wir bieten Ihnen:
- Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
- Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
- Betriebliche Altersvorsorge
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
- Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
- Fort- und Weiterbildungsprogramme

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig
berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden
besonders begrüßt (§ 9 HGlG).

Im Rahmen der Tätigkeit ist eine entsprechende körperliche Beweglichkeit notwendig, da
eine vollständige Barrierefreiheit in diesem Aufgabengebiet aufgrund regelmäßig erforderlicher Baustellenbegehungen nicht gewährleistet werden kann.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Volmer unter der Telefonnummer
(0661) 102-1700 gerne zur Verfügung.

INTERESSIERT?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich unter www.fulda.de/stellenangebote  möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.
Die Bewerbungsfrist endet am 03.07.2022.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda