Klimaschutzmanager/-in (m/w/d)

Landkreis Hersfeld-Rotenburg – Der Kreisausschuss
Bad Hersfeld

Der Kreisausschuss des Landkreises Hersfeld-Rotenburg sucht zum 01.07.2022 eine/-n

Klimaschutzmanager/-in (m/w/d)

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg liegt in einer landschaftlich reizvollen Gegend im Herzen Deutschlands. Mit seinen vier Städten und 16 Gemeinden bietet er ein großzügiges Freizeitangebot. Insbesondere die kulturell lebendige und familienfreundliche Kreisstadt Bad Hersfeld ist durch ihre Festspiele weit über die hessische Landesgrenze hinaus bekannt. Der Landkreis ist durch die Autobahnen Kassel-Würzburg und Frankfurt-Berlin sowie durch den direkten Anschluss an das ICE-Netz der Deutschen Bahn verkehrsgünstig sehr gut erschlossen.

Im Rahmen des aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderten Projekts "Klimaschutzmanagement Erstvorhaben - Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzepts für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg im Rahmen seiner eigenen Zuständigkeit" wurde für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg ein Klimaschutzkonzept erstellt.

Für die Umsetzung des Klimaschutzkonzepts ist eine 1/2 Stelle (19,5 Stunden/Woche) befristet bis zum
30.06.2025 zu besetzen. Die Stellenausschreibung steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung von Fördermitteln nach der Richtlinie zur nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:
- Umsetzung von Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept einschl. Dokumentation erreichter THG-Einsparung,
- Überarbeitung der Umsetzungsplanung für die nächsten 3 - 5 Jahre,
- Projektmanagement von Umwelt- und Klimaschutzprojekten,
- Vernetzung und Einbindung von relevanten Akteuren im Klimaschutz,
- Koordinierung des Klimaschutzbeirates des Landkreises Hersfeld-Rotenburg,
- Umsetzung eines Klimaschutz-Controlling-Konzepts,
- Regelmäßige Erstellung eines Energieberichts,
- Öffentlichkeitsarbeit,
- Einwerbung von Fördermitteln zur Umsetzung dieser Aufgaben,
- Initiierung und/oder Teilnahme an Vernetzungstreffen von Klimaschutzmanagern/-innen in der Region,
- Übernahme von Mentoringaufgaben.

Worauf kommt es uns an?
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom oder Master) mit Schwerpunkt im Bereich Energie, Klimaschutz oder Umweltingenieurwesen oder vergleichbar,
- Erfahrungen in den Bereichen Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Energien sowie der Projekt- und Netzwerkarbeit,
- Erfahrungen in Moderation, Präsentation und Projektmanagement sind wünschenswert,
- freundliches, verbindliches und überzeugendes Auftreten sowie Begeisterungsfähigkeit,
- Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten,
- Konflikt-, Konsens- und Teamfähigkeit,
- strategisches, ziel- und lösungsorientiertes sowie vernetztes Denken,
- EDV-Kenntnisse (MS-Office-Paket),
- zeitliche Flexibilität (Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit tätig zu werden),
- Fahrerlaubnis Klasse B sowie die Bereitschaft, den eigenen PKW für dienstliche Fahrten einzusetzen (gegen Wegstreckenentschädigung).

Was bieten wir Ihnen?
- Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle mit Gestaltungsspielraum und Entwicklungspotenzial,
- eine Anstellung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden,
- eine leistungsgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD,
- Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten durch Fortbildungen,
- Betrieblichen Gesundheitsmanagements,
- eine betriebliche Altersversorgung,
- flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher
Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Wie bewerben Sie sich?
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung zu der Ausschreibung mit aussagekräftigen Unterlagen sowie Nachweisen über Ihre Qualifikationen bis zum 25.05.2022. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen möglichst über unser Bewerberportal (www.hef-rof.de/stellenausschreibungen).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Organisation/Personal (Tel.: 06621/87-1107 oder -1109).

Hinweis: Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.
Belehrung nach der DSGVO: Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden bestimmte Informationen aus Ihrer Bewerbung bei uns gespeichert. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die im Internet unter www.hef-rof.de/Stellenausschreibungen 
abrufbar ist.