Teamleitung der Hausmeister im Verwaltungsgebäude (m/w/d)

Landkreis Hersfeld-Rotenburg – Der Kreisausschuss
Bad Hersfeld

Der Kreisausschuss des Landkreises Hersfeld-Rotenburg besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im
Fachdienst 1.40 - Schulen und Gebäude - eine Stelle als

Teamleitung der Hausmeister
im Verwaltungsgebäude (m/w/d)

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:
Koordination des Einsatzes der Hausmeister im Verwaltungsgebäude der Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg,
Organisation des Einsatzes der Reinigungskräfte,
Führung von Mitarbeiter- und Zielvereinbarungsgesprächen mit den unterstellten Hausmeistern,
Leistungsbewertung der Reinigungskräfte,
Genehmigung von Zeitwirtschaftsanträgen,
Personalverantwortung und -einteilung inkl. Überwachung der Arbeiten von 3 Hausmeistern und 14 Reinigungskräften,
Ansprechpartner/-in für die Reinigungskräfte,
Bedienung der Heizungs- und Brandmeldeanlage,
Grünpflegearbeiten sowie Winterdienst,
Konfiguration der elektronischen Schließanlage,
Beschaffung von Hygiene- und Reinigungsartikeln,
Organisation des kommunalen Sitzungsdienstes (intern/extern),
Bedienung des techn. Equipments und der Medientechnik in den Besprechungsräumen (u. a. Beschallungs- und Lichtanlagen),
selbstständiges Ausführen von kleineren Reparaturarbeiten,
Schließdienst sowie Durchführung von Kontrollgängen in den Abendstunden und am Wochenende im
Schichtdienst,
Sicherheitsbeauftragter für die Kreisverwaltung.

Worauf kommt es uns an?
Erfolgreich abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung,
Handwerkliches Geschick,
Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Flexibilität,
Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den eigenen PKW für dienstliche Fahrten einzusetzen (gegen Wegstreckenentschädigung).

Was bieten wir Ihnen?
 Eine vielseitige, anspruchs- und verantwortungsvolle Aufgabe im Landkreis Hersfeld-Rotenburg,
 eine leistungsgerechte Bezahlung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 7 TVöD) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden,
 eine betriebliche Altersversorgung,
 betriebliches Gesundheitsmanagement,
 flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Gemäß unserem Frauenförder- und Gleichstellungsplan besteht die Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Wie bewerben Sie sich?
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung zu der Ausschreibung mit aussagekräftigen Unterlagen sowie
Nachweisen über Ihre Qualifikationen bis zum 31.01.2022. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen möglichst
über unser Bewerberportal (www.hef-rof.de/stellenausschreibungen).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Organisation/Personal (Tel.: 06621/87-1107).

Hinweis: Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.
Belehrung nach der DSGVO: Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden bestimmte Informationen aus Ihrer Bewerbung bei uns gespeichert. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die im Internet unter www.hefrof.de/Stellenausschreibungen abrufbar ist.