Empfehlung von Bürgermeister Fehling

Reduzierte Parkgebühren am Marktplatz sollen bis Ende März bestehen bleiben

Parkplätze am Bad Hersfelder Marktplatz
Foto: Stadt Bad Hersfeld

01.12.2020 / BAD HERSFELD - Im Juni hatte die Bad Hersfelder Stadtverordnetenversammlung eine befristete Änderung der Parkgebührenordnung beschlossen: Die Höhe der Parkgebühren auf dem Marktplatz wurde reduziert. Sie beträgt innerhalb der ersten zwei Stunden 0,50 Euro pro halber Stunde, ab der dritten Stunde je weitere 15 Minuten 0,50 Euro.

Zum Zweiten wurde die Parkgebührenpflicht auf dem Marktplatz montags bis samstags von bisher 21 auf 18 Uhr zurückgenommen, dass heißt für diese drei Stunden am Abend müssen keine Parkscheine gelöst werden. Beide Regelungen gelten derzeit noch bis zum Jahresende.

Auf Vorschlag von Bürgermeister Thomas Fehling hat der Magistrat eine Empfehlung an die Stadtverordnetenversammlung ausgesprochen, die reduzierten Parkgebühren und -zeiten bis einschließlich 31. März 2021 zu verlängern. Ergänzt um eine weitere kleine Verbesserung für die Kunden: An Samstagen soll die Bezahlpflicht ab Januar schon um 14 Uhr enden. Die Entscheidung fällt am 17. Dezember in der letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung in diesem Jahr. (pm) +++