Beschaulicher Ort unter Schock

Maskierter Mann überfällt Tankstelle in Arzell - Angestellte mit Waffe bedroht

Die Tankstelle im Eiterfelder Ortsteil Arzell wurde überfallen.
Fotos: Henrik Schmitt

01.12.2020 / EITERFELD - Am späten Montagabend erreichten uns einige Leserzuschriften, dass in Eiterfeld-Arzell (Landkreis Fulda) eine Tankstelle überfallen wurde. Auf Nachfrage beim Polizeipräsidium Osthessen, bestätigte sich der Vorfall. Der Täter ist bisher noch flüchtig, die Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher erfolglos.

"In der Eitrasstraße in Eiterfeld-Arzell betrat um 18.40 Uhr ein maskierter junger Mann die dortige Tankstelle und bedrohte die dortige Angestellte mit einer Waffe. Der circa 170 bis 180 cm große Täter raubte die Tageseinnahme und flüchtete in unbekannte Richtung. Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher ergebnislos. Die Polizei Hünfeld erbittet Hinweise unter der Telefonrufnummer 06652 / 96580", schreibt das Polizeipräsidium Osthessen noch wenig später in einer Pressemitteilung. 

Pressesprecher Dominik Möller erklärt auf O|N-Nachfrage am Dienstagmorgen, dass es zu dem Vorfall bisher keine neuen Erkenntnisse gibt. Der mutmaßliche Täter ist weiterhin auf der Flucht.

Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, wird der Artikel aktualisiert.
(kku/mkr)+++