Generationenwechsel bei der FWG

FWG stellt Liste für Kommunalwahl auf - Pascal Möller Spitzenkandidat

Die Kandidatinnen und Kandidaten der FWG Eiterfeld auf den vorderen Plätzen coronakonform mit Mund-Nasen-Schutz.
Foto: FWG Eiterfeld

30.11.2020 / EITERFELD - In der vergangenen Woche stellten die Freien Wähler Eiterfeld in einer Mitgliederversammlung ihre Liste für die Kommunalwahl im März nächsten Jahres auf. Hierbei zeichnet sich eine "Verjüngungskur" ab. Der in 2018 mit der Wahl von Pascal Möller zum 1. Vorsitzenden des FWG Gemeindeverbandes Eiterfeld begonnene Wechsel wird nun fortgeführt.

"Es ist an der Zeit das Ruder an die jüngere Generation weiterzugeben", so Theodor Kohlmann, Fraktionsvorsitzender der FWG. "Wichtig ist, eine gute Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und jüngere Gesichter mit an Bord zu haben, die neue Impulse mit einbringen und die Marktgemeinde Eiterfeld weiterhin zukunftsfähig gestalten können", erklärte Pascal Möller. Auf der Liste sind insgesamt mehr als 80 Frauen und Männer aus vielen unterschiedlichen Ortsteilen der Marktgemeinde zu finden. Auf den vorderen Plätzen kandidieren neben Pascal Möller als Spitzenkandidat, Heiko Mähler, Ortsvorsteher von Eiterfeld; Hubert Schmelz aus Großentaft, 1. Beigeordneter der Marktgemeinde; Yvonne Hohmann aus Ufhausen, stellv. Vorsitzende des Gemeindeverbandes und Andrea Vogt, Ortsvorsteherin in Arzell. Besonders stolz ist man darauf, unter den Top 15 sechs Frauen zu haben, die sich engagieren wollen.

"Mit einer weiterhin soliden und geordneten Finanzpolitik können wir auch in Zukunft in unsere Marktgemeinde, in Infrastruktur, in Schaffung neuer Bauplätze und in eine gute Kinderbetreuung investieren", ist sich Möller sicher. Neben der guten Mischung aus Alter und einem hohen Frauenanteil ist es auch wichtig, für die politische Arbeit unterschiedliche Berufsgruppen vertreten zu haben, so die FWG abschließend.

Die ersten 20 Bewerberinnen und Bewerber nach der Reihenfolge:

Pascal Möller (Leibolz), Heiko Mähler (Eiterfeld), Hubert Schmelz (Großentaft), Yvonne Hohmann (Ufhausen), Andrea Vogt (Arzell), Anna-Lena Kalb (Dittlofrod), Rüdiger Baldes (Buchenau), Theodor Kohlmann (Eiterfeld), Samir Bachmann (Wölf), Stefan Hildenbrand (Leimbach), Christine Volkenand (Großentaft), Steffen Kohlmann (Reckrod), Jürgen Engel (Arzell), Magret Michel (Oberweisenborn), Sonja Kimpel (Ufhausen), Marco Trott (Eiterfeld), Tobias Neidhart (Treischfeld), Gebhard Goebel (Eiterfeld), Florian Zintl (Leibolz), Wilfried Brähler (Großentaft). (pm) +++