POLIZEIREPORT

Verkehrsunfall mit Sachschaden - Einfach stiften gegangen


Symbolbild O|N

03.07.2020 / KREIS FD - Verkehrsunfall mit Sachschaden

FULDA. Am Donnerstag (02.07.), kam es gegen 18:53 Uhr zu einem Auffahrunfall. Eine 42-jährige Lancia-Fahrerin aus Fulda befuhr den rechten Fahrstreifen der Dalbergstraße in Fahrtrichtung Petersberg. Dahinter fuhr ein 60-jähriger VW-Golf-Fahrer aus Fulda sowie eine 21-jährige Hyundai-Fahrerin aus Hünfeld. Auf Höhe des Parkplatzes einer Bäckerei musste die 42-jährige verkehrsbedingt abbremsen. Der dahinterfahrende 60-jährige bremste ebenfalls bis zum Stillstand ab. Die 21-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den VW-Golf des 60-jährigen auf und schob diesen auf den Lancia der 42-jährigen. Es kam zu einem Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro. 

Einfach stiften gegangen

HÜNFELD. Am Freitag, 3. Juni, stieß auf dem Parkplatz des Tedi-Marktes zwischen 13.30 und 14 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken gegen den dort geparkten schwarzen VW Passat Kombi. Durch den Anstoß entstand an der hinteren Stoßstange sowie an der Heckklappe des VW Passat ein Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Hünfeld unter der 06652/96580 in Verbindung zu setzen. +++