Lullusfest nimmt Gestalt an

Lolls-Aufbau am Marktplatz gestartet: Die ersten Fahrgeschäfte sind da

Boten des Lullusfestes: Buden, Fahrgeschäfte und Zelte formieren sich auf dem Bad Hersfelder Marktplatz.
Fotos: Stefanie Harth

09.10.2019 / BAD HERSFELD - Noch fünf Tage, dann ist Lolls: Emsiges Treiben herrscht auf dem Bad Hersfelder Marktplatz, der sich im Verlauf der Woche in eine kunterbunte Welt verwandeln wird. Noch haben die Schausteller ordentlich Platz zum Rangieren und Entladen ihrer wertvollen Fracht. Zugmaschinen, Lastkraftwagen und Sprinter bringen sich in Position. Buden, Fahrgeschäfte und Zelte formieren sich. Das Lullusfest nimmt allmählich Gestalt an.

Das Festzelt steht bereits. Die Feuergrube, in der das Fierche lodern wird, ist freigeräumt. Autoskooter, Hong Kong, Starlight, Fantasia, Circus Circus, Das Boot und Hüttenzauber sind in der Lullusstadt eingetroffen. „Es läuft, wir liegen bislang super in der Zeit“, sagt Helge Assi vom Lullusfest-Organisations-Team, der für die technischen Belange zuständig ist.

Fußgänger, die trotz des Schmuddelwetters gemütlich über den Marktplatz schlendern, verharren für einige Zeit an Ort und Stelle, um Zeuge des Lolls-Aufbaus zu werden. Schließlich wollen sich die alteingesessenen Herschfeller jetzt schon einen kleinen Vorgeschmack auf ihr Fest der Feste holen.

Bald wird es eng zugehen auf dem Bad Hersfelder Marktplatz. Am Mittwoch wird der 80 Meter hohe Riesenkettenflieger Jules Verne Tower Einzug halten. Und spätestens am Donnerstag schlägt die Stunde der Millimeterarbeit, wenn die Crew des Hoch-Rundfahrgeschäftes Predator mit ganz schwerem Gerät anrücken wird. Mehr Infos: http://www.lullusfest.de/. (Stefanie Harth) +++