23 neue Schulsanitäter am Domgymnasium

Schulsanitäter hören zu, trösten und leisten Erstversorgung

23 neue Schulsanitäter am Fuldaer Domgymnasium
Foto: Domgymnasium Fulda

10.09.2019 / FULDA - Nicht nur Kenntnisse über Erste Hilfe, Verletzungen oder Erkrankungen zeichnen die jungen Menschen aus, die sich im Schulsanitätsdienst engagieren, es werden vor allem Rücksichtnahme, die Bereitschaft zum Handeln und die Übernahme von Verantwortung gefördert. Von diesen besonderen Kompetenzen profitieren Schulsanis noch weit über ihre Zeit an der hinaus.

23 Schülerinnen und Schüler der Klassen neun und zehn am Domgymnasium ließen sich zu Beginn des Schuljahres im Rahmen der Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst ausbilden und legten erfolgreich Zertifizierungsprüfungen ab. Die verantwortliche Lehrkraft Karin Goldbach und Schulleiter Matthias Höhl gratulierten den Domgymnasiasten bei der feierlichen Übergabe der Ernennungsurkunden. (pm)+++