Schrecklicher Unfall in Almendorf

46-Jähriger von Pumpe am Kopf getroffen und getötet


Symbolfoto O|N

17.07.2019 / PETERSBERG - Ein tragischer Unfall hat sich bereits am letzten Mittwochabend (10. Juli) gegen 20 Uhr in Petersberg-Almendorf (Landkreis Fulda) ereignet. Ein 46-Jähriger wollte gemeinsam mit zwei weiteren Männern Schlamm aus einem Teich pumpen. Dafür verbanden sie eine 80 kg schwere Pumpe mit einem Traktor. Doch während des laufenden Betriebs löste sich die Verbindung und die schwere Pumpe traf den 46-Jährigen direkt am Kopf. Er erlitt so schwere Schädelverletzungen, dass er noch vor Ort starb. 

Der kurz nach dem Unglück eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei fand keinerlei Anzeichen für ein Fremdverschulden, übergab die Ermittlungen aber zuständigkeitshalber an die Fuldaer Staatsanwaltschaft. Deren Sprecher Harry Wilke bestätigte am Dienstag auf O|N-Anfrage die faktischen Unglücksumstände, verwies aber auf das noch ausstehende Ergebnis der Obduktion. (ci)+++