Telekomanschlüsse wieder erreichbar

Flächendeckende Störung behoben: auch Notrufnummern wieder frei


Symbolbild

17.07.2019 / REGION - Per Katwarnsystem informieren sowohl der Landkreis Fulda als auch der Kreis Hersfeld-Rotenburg sowie der Vogelsbergkreis und der Main-Kinzig-Kreis aktuell unter dem Stichwort "Sonderfall", gültig ab 16.07.2019, 13:40 Uhr: "Durch eine Störung im Telefonnetz kann es zu Störungen im Vorwahlbereich 06xxx kommen. Hiervon betroffen sind alle Telefonanschlüsse, sowie auch die Notrufnummern 110 und 112. Der Telekom ist das Problem bereits bekannt und man arbeitet mit Hochdruck an einer Fehlerbehebung. Verbindungen zwischen Mobiltelefonen sind nicht betroffen. Nutzen Sie im Bedarfsfall Mobiltelefone Ihrer Nachbarn."

UPDATE 18:30 Uhr: In Osthessen kann wieder telefoniert werden. Eine flächendeckende Störung sei behoben, teilten die Deutsche Telekom sowie mehrere Rettungsleitstellen mit. Ein Knotenpunkt in Frankfurt hatte die Probleme verursacht. (nb/ci)+++