Phänomen Halli Galli

Backstage beim legendären Garde- und Showtanztreffen in Großentaft

Die Firestars
Fotos: Privat

10.02.2019 / GROSSENTAFT - Aus allen Teilen des Landkreises und weit darüber hinaus strömen Besuchermassen, Tanzgruppen und Karnevalsgesellschaften ins Haus Hessisches Kegelspiel. Der Fastnachtsclub Kolping hat wieder eingeladen zu seinem legendären Garde Halli Galli. Jeder will bei diesem Event dabei sein. Für Prinz Marcus XXIX. Skylinereisender Zahlendreher von Fußballfeld und Bankenwelt und Prinzessin Kathrin karnevalbegeisterte Camperin vom Taftastrand (Marcus und Kathrin Veltum) ist es die erste Veranstaltung vor heimischem Publikum. Beim Einmarsch mit Zeremonienmeister, Elferrat und Garden ist nur ein Teil der Aktiven dabei. Denn dieser Abend wird organisatorisch von Elferrat, Damenelferrat „Däfter Damen“, den eigenen Tanzgruppen und vielen weiteren ehrenamtlichen Helfern gestemmt.

Doch bevor es überhaupt losgeht, sind im Vorfeld zahllose Aufgaben zu bewältigen. Über Monate hinweg haben sich bei den Organisatorinnen Malin Krieg und Ulrike Wieczorek zahlreiche Tanzgruppen angemeldet über ein mittlerweile sehr professionelles System. Diese Gruppen zum Teil mit ganzen Karnevalsgesellschaften gilt es dann zu koordinieren und ein Programm für die beiden Halli Gallis zu erstellen. An diesem Abend gibt es 25 Programmpunkte incl. 7 Karnevalsgesellschaften, die zum Teil mehrere Tanzgruppen mitbringen.

Die närrische Narrhalla wurde passend zum Thema: "Zeitreise: Blick zurück und mit Volldampf voraus" geschmückt, wie immer mit einem handgemalten Bühnenbild von Melanie Möller und ihrem Team. Viele Aktive des Fastnachtsclubs übernehmen einen Teilbereich der Vorbereitungen in eigener Verantwortung mit klaren Zuständigkeiten – ein Zahnrädchen greift ins andere.

Am Abend selbst ist innerhalb kürzester Zeit der Saal gefüllt. Bereits am Eingang grüßt mit einem freundlichen „Guten Abend“ ein stämmiger Mann von der Security. Beruhigend für die Besucher, die eine friedliche Party feiern wollen. Immer wieder läuft die Security auch Streife, um die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zu erwirken. Mit unterschiedlichen Stempeln wird dem Thekenpersonal das ordnungsgemäße Ausschenken von Alkohol nach Altersgruppen erleichtert.

Das Publikum könnte unterschiedlicher nicht sein. Da ist zum einen das Partyvolk, das die Großentäfter Halli Gallis als Feierevent liebt. Die Cocktailbar mit ihrem großen Angebot lässt keine Wünsche offen und die Sektbar ist beliebter Treffpunkt. Da gibt es aber auch Besucher, die schon seit über 20 Jahren kommen und sich für die neuesten Trends in Punkto Musik, Themenauswahl und Kostüme interessieren.

Die Tanzgruppen, Hauptdarsteller des Abends lieben den Halli Galli mit seinem fachkundigen Publikum und das Ergebnis monatelangen Trainings wird honoriert. Bereits um 21.00 Uhr war die Stimmung auf dem Siedepunkt. Bei Einmärschen der Karnevalgesellschaften zum Teil mit eigenen Kapellen stehen alle wie selbstverständlich auf. Dabei sind die Gruppen ganz unterschiedlich. Vom heimischen Fastnachtsclub Kolping Prinzenmariechen Ann-Sophie, die Bluestars 2.0, die Firestars und die Starlights; als Gäste Nachwuchsgruppen, Garden, Showtanzgruppen, Männertanzgarden oder gemischte Gruppen. Selbst der amtierende Deutsche Meister im Männerballett, die Turedancer aus Zellingen war im letzten Jahr zu Gast. 

Dabei ist der Ablauf des Abends eine logistische Meisterleistung. Die Organisatorinnen nehmen im Eingangsbereich die Anmeldungen der Gruppen entgegen und sind per Laptop mit dem Ansager auf der Bühne verbunden. So ist jederzeit klar, welche Gruppe einmarschbereit ist und wo es noch Verzögerungen gibt. Außerdem sind mehrere Fernseher aufgestellt: Im Eingangsbereich für die Wartenden, in der Küche für das Küchenpersonal, in der Sektbar und auf der Bühne für das Prinzenpaar mit Gefolge: Denn oft genug heißt es: „Kurze Umbauphase…“ und dann stellen die Gruppen große Transparente und Bühnenteile auf, ohne die es heute nicht mehr geht…und dahinter verschwindet das Prinzenpaar.

Zentrales Element des Bühnenmanagements sind auch die beiden Musiktechniker. Einlegen der CDs der Gruppen zum richtigen Zeitpunkt, Einmarsch, Zugabe und Ausmarsch im Blick haben. Und die Beleuchter setzen alles ins richtige Licht. Alles läuft wie bei einem Präzisionsuhrwerk. Und das Prinzenpaar verteilt fleißig Küsschen, Orden, Schnäpse und was Süßes für die Jüngeren.

Ein motiviertes Team hinter der Theke sorgt dafür, dass jederzeit das passende Getränk zur Hand ist. Die Küche hält am Expressschalter ein gut sortiertes Angebot bereit. An diesem Abend verlässt die letzte Gruppe nach einem knapp 7 stündigen Programm die Bühne um 1.45 Uhr. Der Zeitplan konnte nicht ganz eingehalten werden, aber die Besucher spenden bis zuletzt Applaus. Am Morgen danach ist ein Riesenputztrupp zur Stelle, denn trotz einer kurzen Nacht gilt auch hier: Gemeinsam feiern – Gemeinsam anpacken.

Wer sich das Ganze aus der Zuschauerperspektive anschauen möchte, kann dies beim nächsten Halli Galli am Freitag, 15. Februar 2019 tun. Dann heißt es wieder: Auf zum Halli Galli nach Großentaft. (pm) +++