Wölflingstag in Fulda

Junge Pfadfinder feiern Geburtstag des berühmten Katers Findus

Gemeinsam organisierten die jungen Pfadfinder eine Geburtstagsfeier für Kater Findus
Fotos: Uli Ratmann

26.08.2018 / FULDA - Ein ganz besonderer Geburtstag: „Findus, Petterson!“, schallte es am Sonntagnachmittag durch die Fuldaauen an der Johannisau. Über 30 Wölflinge der evangelischen und katholischen Fuldaer Pfadfinder feierten etwas Besonderes: den Geburtstag des berühmten Katers Findus. Bereits am Vormittag trafen sich die sechs- bis zehnjährigen mit ihren Betreuern am Haus Oranien in der Innenstadt. Die Kinder sind Wölflinge aller Fuldaer Pfadfinderstämme. In abenteuerlichen Aufgaben in der Innenstadt sammelten sie wichtige Zutaten für eine Geburtstagsfeier.

An sieben Stationen bewiesen die Kinder nicht nur ihr Geschick im Werfen und Hüpfen, sondern legten auch pfadfinderisches Wissen an den Tag. „Es war gar nicht so einfach, so viele Waldläuferzeichen und Wegzeichen im Schlosspark zu legen“, erzählt Jonathan Maier. Der 7-Jährige geht, wie die anderen Kinder, regelmäßig zu den Pfadfindern und bekommt dort einiges geboten. "Neben einer Vermittlung von Wissen über die Natur und ein Leben im Einklang mit dieser stehen Themen wie verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt und das Erleben von sozialem Miteinanders in der Gruppe im Vordergrund", berichtet seine Gruppenleiterin Daniela Drilling.

Sie ist Teil des siebenköpfigen Vorbereitungsteams des Aktionstages. Der Tag soll einem gegenseitigen Kennenlernen dienen, der Spaß darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen. Nachdem die Kinder alle Utensilien für die Feier gesammelt hatten, wurde am Umweltzentrum in den Fuldaauen noch mithilfe vieler fleißiger kleiner Hände die Lieblingsspeise des Geburtstagskindes zubereitet: Pfannkuchentorte. Gemeinsam wurde noch gefeiert und der Tag zum Abschluss gebracht.

Pfadfinder in Fulda

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) und der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (vcp) bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mehr als ein Abenteuer. Die christlichen Pfadfinderverbände stehen allen Kindern und Jugendlichen offen, unabhängig von Religion und nationaler Herkunft. Die Mitglieder lernen, aufrichtig und engagiert ihr Leben und ihr Umfeld zu gestalten. Wöchentliche Gruppenstunden finden in verschiedenen Altersstufen für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 20 Jahren an drei verschiedenen Standorten statt: in der Innenstadt, in Johannesberg und in Neuenberg. Weitere Informationen gibt es unter www.dpsg-fulda.de und www.vcp-fd.de. (pm) +++