"Es ist schön, wie sich die Bewohner freuen"

Christkind und Weihnachtsmann zu Besuch im Seniorenzentrum

Die Kinder und Jugendlichen des Jugendrotkreuz Schenklengsfeld besuchten zum sechsten Mal ein Seniorenzentrum in Friedewald
Foto: DRK OV Schenklengsfeld

Mitte Dezember war es wieder soweit. Bereits durch Plakate angekündigt, wurden die Kinder und Jugendlichen vom Jugendrotkreuz des DRK Ortsverband Schenkenglengsfeld sehnsüchtig von den Bewohnern der Senioreneinrichtung in Friedewald erwartet.

Bereits zum sechsten Mal gestalteten die Kinder und Jugendlichen einen Adventsnachmittag für die Bewohner des Seniorenzentrums. Sie hatten sich wieder ein abwechselungsreiches Programm ausgedacht. So erzählten sie unteranderem eine Geschichte von “Pelle, der nach Herzhausen zog“. Herzhausen war den Bewohner noch aus ihrer eigenen Kindheit bekannt, denn zu ihrer Kinderzeit gab es auf jedem Hof noch eine Holztür mit einem Herzausschnitt.
Gemeinsam mit den Bewohnern des Seniorenzentrums sangen die Kinder und Jugendlichen bekannte Weihnachtslieder. Die Liedbeiträge wurden durch eine Klarinette und eine Blockflöte begleitet.

Die Kinder und Jugendlichen des Jugendrotkreuz verabschiedeten sich musikalisch von den Bewohnern, nicht aber ohne zuvor mit allen noch das Lied „O du fröhliche“ gesungen zu haben. Im Anschluss wurde gleich ein Termin für den Adventsnachmittag im nächsten Jahr vereinbart. Auf die Frage, ob sich der ein oder andere im nächsten Jahr nicht auch zu alt dafür vorkomme, waren sich die Jugendlichen alle einige, dass ihr Alter dabei keine Rolle spiele - es sei einfach jedes Jahr wunderschön, wie sich die Bewohner über ihr Kommen freuten. +++