Gutes tun für Vierbeiner

Ein Baum voller Wünsche für Tierheim-Bewohner beim Gartencenter Dehner

Auch dieses Jahr hat das Dehner Gartencenter wieder einen Weihnachtsbaum für Tierheiminsassen aufgestellt
Foto: Tierheim Fulda-Hünfeld

Bei den Bewohnern des Tierheims Fulda-Hünfeld wächst die Vorfreude: Im Dehner Gartencenter in Eichenzell wurde ein Weihnachtsbaum aufgestellt, an dem Karten mit Weihnachtswünschen für die Tierheiminsassen hängen. Auf den Karten ist ein Foto des jeweiligen Tieres sowie eine kleine Geschichte zu ihm geschrieben.

Die Tiere wünschen sich unter anderem Halsbänder, Leinen, Kuscheldecken, Kratzbäume, Futter oder Spielzeug. Dehner-Kunden können sich in der Zooabteilung eine Karte vom Baum auswählen und so die Wünsche der vierbeinigen Freunde erfüllen. Auch für die Samtpfoten des Tierschutzvereins Fulda hängen Karten an dem Baum. "Wir hoffen, dass alle Wünsche erfüllt werden", sagt Christian Schickentanz. Diese Meinung teilt natürlich auch Hündin Dunja, die in Begleitung von ihrem Pflegefrauchen Silvia Pietrek vom Tierheim und ihrem Freund Kalli die Dehner-Zooabteilung besuchen durfte.

Die Aktion geht bis zum 24. Dezember. Die Geschenke werden dann alle bei Dehner unter den Baum gelegt und zu Weihnachten dem Tierheim übergeben. Wer das Geschenk einpacken möchte, darf dies natürlich tun, ist aber keine Pflicht. Die Karten werden an das jeweilige Geschenk gehängt, damit auch das einzelne Tier sein spezielles Geschenk bekommt. +++