"Eine schöne Tradition"

Der frühste Weihnachtsbaum steht bei Galeria Kaufhof - Wünsche von ambinius


Fotos: privat

Alle Jahre wieder gibt es bei Galeria Kaufhof eine schöne Tradition, heißt es in einer Pressemitteilung. Gemeint ist damit die Wunschbaum Aktion. Die Wünsche in diesem Jahr gehen zu Gunsten des aktuellen Projekts der St. Antonius-Stiftung ‚ambinius‘. Dabei handelt es sich um ein innovatives und zukunftsweisendes Projekt, das durch vielfältige Begegnungen und Aktivitäten die Großeltern- und Enkelgeneration zueinander bringt.

Die Kinder der antonius KITA und einige Senioren haben sich überlegt, was sie zukünftig für die Projekte benötigen, und dieses auf den rund 200 Wunschzetteln niedergeschrieben: Brettspiele, Bücher zum Vorlesen und allerhand mehr sind hier zusammen gekommen.

Am Dienstag wurde der „früheste Weihnachtsbaum im Jahr“, wie Andreas Hoeser, Leiter antonius Bereich Kinder und Jugendliche, betonte, gemeinsam geschmückt. Mit dabei war auch der Filial-Geschäftsführer von Galeria Kaufhof Fulda, Robert Weber, dem die Aktion sichtlich Freude machte. „Schon zum zweiten Mal unterstützen wir mit unserem Weihnachtsbaum das Projekt ambinius. Es ist nachhaltig, generationenübergreifend und in der Region verankert.“

Kunden von Galeria Kaufhof, die einen Wunsch erfüllen möchten, haben noch bis zum 20.12. die Möglichkeit, einen der Wunschzettel abzuhängen. Am 21.12. findet um 10:00 Uhr im Restaurant DINEA bei Galeria Kaufhof die Geschenkübergabe statt, zu der alle Schenker herzlich eingeladen sind. +++