Verwaltungsangestellte (m/w)

Hochschule Fulda
Fulda

An der Hochschule Fulda studieren über 8.000 Studierende in ca. 50 Bachelor- und Master-Studiengängen. In den 8 Fachbereichen lehren und forschen über 150 Professorinnen und Professoren. Die Hochschule Fulda besitzt das eigenständige Promotionsrecht nach hessischem Hochschulrecht. Insgesamt sind an der Hochschule Fulda mehr als 600 Personen beschäftigt. Die Hochschule Fulda zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Lehre und intensive Forschungsaktivität aus, weiterhin besitzt sie eine starke internationale Ausrichtung. Sie bietet hervorragende Lern- und Arbeitsbedingungen auf einem attraktiven und zusammenhängenden Hochschulcampus.

An der Hochschule Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Studienbüro eine Stelle als
Verwaltungsangestellte (m/w)
in Vollzeit zur Vertretung während der Mutterschutzfristen und der beabsichtigten Elternzeit einer Mitarbeiterin zunächst befristet für die Dauer von voraussichtlich einem Jahr zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören:
- selbstständige Planung und Durchführung des Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahrens sowie des Rückmelde- und Exmatrikulationsverfahrens
- selbstständige Beratung von Studienbewerbern und Studierenden in verwaltungsbezogenen Studienangelegenheiten im Rahmen der persönlichen und telefonischen Sprechstunde
- Organisation des Prüfungsverfahrens für einzelne Studiengänge sowie Bearbeitung der damit verbundenen Prüfungsangelegenheiten
- Erledigung des anfallenden Schriftverkehrs

Anforderungen:
- erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und einschlägige Berufserfahrung
- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- positiver und sicherer Umgang mit den Studierenden auch in stark frequentierten Sprechzeiten
- eigenverantwortliche, selbstständige Arbeitsweise
- sehr gut ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten
- souveräne Beherrschung moderner Kommunikationstechnologien
- sicherer Umgang mit MS-Office Produkten
- Teamfähigkeit und Serviceorientierung
- Kenntnisse des Hochschul- und Zulassungsrechtes sowie des Hessischen Hochschulgesetzes
- körperliche Belastbarkeit ist erforderlich

Auf Grund des Arbeitsanfalls kann in der Zeit von Juli bis September Erholungsurlaub nicht in größerem Umfang gewährt werden.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 8 TV-H. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten Ihnen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können. Sie werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 26.04.2017, gerne auch in elektronischer Form (pdf-Datei), an den Präsidenten der Hochschule Fulda, Abteilung Personalmanagement, Leipziger Str. 123, 36037 Fulda (bewerbungen@hs-fulda.de). Für Rückfragen
steht Ihnen Frau Ebert (claudia.ebert@verw.hs-fulda.de) zur Verfügung.