Sozialpädagogen / Sozialarbeiter (m/w)

Landkreis Fulda
Fulda

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind mehrere Stellen als

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiter/in 

im Fachdienst 4300 – Jugend, Familie, Sport, Ehrenamt zu besetzen.

Was Sie erwartet:

Eine anspruchsvolle Tätigkeit innerhalb einer der größten Kommunalverwaltungen der Region mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

- Beratungen im Rahmen der Jugendhilfe
- Feststellen von erzieherischem Bedarf, Einleiten und Steuern von Hilfen zur Erziehung (§§ 27 ff. SGB VIII) und Eingliederungshilfen (gem. § 35a SGB VIII)
- Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung (§ 8a SGB VIII)
- Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen
- Trennungs- und Scheidungsberatung
- Mitwirkung in Verfahren vor den Vormundschafts- und Familiengerichten (§ 50 SGB VIII)
- Teilnahme an der Rufbereitschaft 

Was wir bieten:

- Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten mit der Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung
- Bezahlung nach Entgeltgruppe S 14 TVöD-SuE
- Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
- Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
- Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge
- Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Stellenbesetzung erfolgt befristet für die Dauer von 2 Jahren. 

Was wir erwarten:

- Studium der Sozialarbeit, Sozialpädagogik mit Abschluss und staatlicher Anerkennung bzw. kurz vor Beendigung des Anerkennungsjahres oder
- Bachelor of Arts – Soziale Arbeit – bzw. kurz vor dem Abschluss stehend
- Offenheit für sozialräumliches Arbeiten
- Fundierte IT-Kenntnisse
- Entscheidungsfähigkeit
- Stresstoleranz
- Teamfähigkeit
- Kommunikationsfähigkeit
- Interkulturelle Kompetenz
- Verhandlungsgeschick

Wie Sie sich bewerben:

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung zu der Ausschreibung mit der Kennziffer 2017-27 mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 26.03.2017. Bitten senden Sie Ihre Unterlagen möglichst über unser Bewerberportal unter www.landkreis-fulda.de/jobs.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Jordan vom Fachdienst Jugend, Familie, Sport, Ehrenamt (0661/6006-214) oder Herrn Waber vom Fachdienst Personal und Organisation (0661/6006-344).