Architekt bzw. Bauingenieur (m/w)

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Gebäudemanagement der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

für eine Architektin/einen Architekten bzw.
eine Bauingenieurin/einen Bauingenieur
(Fachrichtung Hochbau)

zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, erfordert aber hohe zeitliche Flexibilität.

Aufgaben des Gebäudemanagements
Die Stadt Fulda ist Eigentümerin von ca. 240 Gebäuden mit ca. 375.000 qm BGF Grundfläche unterschiedlichster Art (Verwaltungsgebäude, Schulen, Kindertagesstätten, Bürgerhäuser, Sporteinrichtungen usw.). Das Gebäudemanagement der Stadt Fulda ist verantwortlich für die Unterhaltung, sicheren Betrieb und die Bewirtschaftung dieser Einrichtungen. Hinzu treten Neubau-, Umbau und Sanierungsmaßnahme sowie die Übernahme fachkundiger Bauherrenleistungen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:
1. Abwicklung von Bauunterhaltungs-, Modernisierungs- und Instandhaltungsaufgaben an städtischen Gebäuden ( Planung, Ausschreibung, Bauleitung, Abrechnung)
2. Objektbetreuung von Gebäuden inkl. der Durchführung und Koordination der Sicherheitstechnischen Prüfungen ( u.a. GVS und WP)
3. Wahrnehmung von Projektsteuerungs- und Bauherrenaufgaben bei Neu-, Um- und Sanierungsaufgaben für Projekte des Hochbaus, die von freischaffenden Architekten und Ingenieuren bearbeitet werden
4. Mitwirkung bei verwaltungsinternen Aufgaben u.a. bei der Aufstellung des jährlichen Haushaltes zur Unterhaltung der Objekte

Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

- Erfolgreich abgeschlossenes Studium ( Master, Diplom) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen
- Mehrjährige Berufserfahrung in der Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung anspruchsvoller Hochbauaufgaben
- Wünschenswert sind Kenntnisse in der Projektsteuerung von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen, insbesondere bei Vorhaben der öffentlichen Hand
- Praktische Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Vergabe- und Vertragsrechts ( VOB, HOAI)
- Wünschenswert sind Kenntnisse und Fortbildungen im vorbeugenden Brandschutz
- Wir erwarten für die Stelle neben den allgemeinen Anforderungen an ein starkes mündliches und schriftliches Ausdruckvermögen, EDV Kenntnisse, die Fähigkeit Prozesse zu organisieren und zu steuern, ein ganzheitliches und konzeptionelles Denkvermögen, Kooperations- und Teamfähigkeit, Führungs- , Verantwortungs- sowie Leistungsbereitschaft.
- PKW Fahrerlaubnis

Wir bieten Ihnen eine interessante, verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit, fachkundige Einarbeitung und Beratung sowie interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten.
Das Entgelt richtet sich nach Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig
berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren
Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht.
Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGlG).

Im Rahmen der Tätigkeit müssen Baustellen besichtigt werden, deren Zugänge nicht immer barrierefrei sind. Eine entsprechende körperliche Beweglichkeit ist notwendig.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Volmer gerne unter der Telefonnummer 0661 102-1700 zur Verfügung.

Interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsverfahren. Schwerbehinderte können ihre Bewerbung auch in Papierform einreichen.

Auf unserer Internetseite www.fulda.de finden Sie unter der Rubrik „Stadtverwaltung –
Stellenausschreibungen“ in der entsprechenden Stellenanzeige einen Link, der Sie direkt auf unser Bewerberportal weiterleitet. Die Bewerbungsfrist endet am 09.03.2017.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.