Archivar (m/w)

Magistrat der Kreisstadt Bad Hersfeld
Bad Hersfeld

Stellenausschreibung

Der Magistrat der Kreisstadt Bad Hersfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Archivarin / einen Archivar

Das Louis Demme Stadtarchiv hat die Aufgabe, das historische Erbe der Stadt Bad Hersfeld zu bewahren, zugänglich zu machen und umfassend zu vermitteln.

Das Stadtarchiv Bad Hersfeld verwahrt die bis in das Jahr 1307 zurückreichende schriftliche Überlieferung der Stadt Bad Hersfeld in Form von Urkunden, Amtsbüchern (z.B. Ratsprotokollen), Rechnungen, Akten, Karteien, Plänen und sonstigen Unterlagen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

- Leitung des Stadtarchivs
- Überlieferungsbildung für die Stadt Bad Hersfeld
- Bewertung, Übernahme und Erschließung (Ordnung und Verzeichnung) des bei den städtischen Dienststellen, den Einrichtungen in Trägerschaft der Stadt und den stadteigenen Unternehmen anfallenden analogen und digitalen Schriftguts auf dessen Archivwürdigkeit
- dauerhafte Aufbewahrung und Erhaltung des Archivguts (Bestandserhaltung)
- Sammeln von Dokumentationsmaterial das für die Geschichte und Gegenwart der Kreisstadt Bad Hersfeld bedeutsam ist (= nichtamtliches Schriftgut)
- Federführung bei grundsätzlichen Fragen der Schriftgutverwaltung
- Erteilung von Auskünften aus Archivgut, Beantwortung von Anfragen und Beratung von Nutzern
- Vorbereitung der digitalen Langzeitarchivierung
- historische Bildbearbeitung und archivische Öffentlichkeitsarbeit
- Erstellen von Gutachten, Untersuchungen und Entscheidungsvorlagen zu historischen Fragen, insbesondere
- Bearbeitung schriftlicher Anfragen von Seiten der Verwaltung und der Bürger
- Auswertung in Form von Veröffentlichungen im Rahmen der historischen Bildungsarbeit des Archivs
- Wahrnehmung der Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit, z. B.
- Vorträge halten, Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen
- Wahrnehmung der Zusammenarbeit mit Einrichtungen und Gruppen kulturellen, wissenschaftlichen, sozialen und schulischen Lebens

Es handelt sich nicht um eine abschließende Aufzählung. Änderungen des Aufgabengebietes behalten wir uns vor.

Worauf kommt es uns an?

- Laufbahnbefähigung für den gehobenen Archivdienst (Diplomarchivar/in FH) oder eine vergleichbare Qualifikation in Form eines erfolgreichen Abschlusses eines Fachhochschulstudiums der Archivwissenschaft (B.A. im Archivwesen).

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

- Kenntnisse auf dem Gebiet der Geschichtswissenschaften und nachweisbares Interesse auf dem Gebiet der historischen Forschung
- Sprach- und Textverständnis frühneuzeitlicher und mittelalterlicher Quellen
- Umfassende Kenntnisse über sämtliche das Stadtarchiv betreffende Gesetzesvorschriften
- Bereitschaft zu konzeptioneller und praktischer Archivarbeit und Engagement bezüglich sämtlicher Angelegenheiten das Archiv betreffend
- Erfahrung im Umgang mit Dokumenten-Management-Systemen
- Betriebswirtschaftliches ressourcenoptimiertes Denken und Handeln
- Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit
- gute organisatorische Fähigkeiten
- schnelle Auffassungsgabe sowie ganzheitliche Denkweise
- soziale, interkulturelle und didaktische Kompetenzen
- hohe Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
- sicherer Umgang mit MS-Office

Erfahrungen im Bereich Digitalisierung, e-Government, Kenntnisse im Umgang mit der Archivsoftware (FAUST) sind von Vorteil
Idealerweise bringen Sie mehrjährige praktische Erfahrung in kommunalen Archiven mit.

Was wir Ihnen bieten!

Die Besetzung der Stelle ist nach den Vorschriften des Teilzeit- und Befristungsgesetzes zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine anschließende Übernahme in eine unbefristete Beschäftigung wird angestrebt.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden (Vollzeit).

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung möglichst in elektronischer Form (ein PDF Dokument) mit den üblichen Unterlagen bis zum 19.02.2017 an den  

Magistrat der Kreisstadt Bad Hersfeld
Fachbereich Personalmanagement
-Personalwesen-
Weinstraße 16
36251 Bad Hersfeld

E-Mail: personal@bad-hersfeld.de 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 06621 / 201-311 an Herrn Johannes van Horrick.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass zurzeit nur E-Mail-Anlagen im PDF-Format entgegen genommen werden können. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Abschließender Hinweis

Die Kreisstadt Bad Hersfeld will ihren Beitrag zur beruflichen und gesellschaftlichen Gleichstellung der Frauen leisten. Wir fordern Frauen deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.