Fachbereichsleiter für den Fachbereich Generationen (m/w)

Magistrat der Kreisstadt Bad Hersfeld
Bad Hersfeld

Der Magistrat der Kreisstadt Bad Hersfeld

sucht zum 01.05.2017

eine Fachbereichsleiterin / einen Fachbereichsleiter
für den Fachbereich Generationen

Für Bad Hersfeld als familienfreundliche Stadt ist es wichtig, dass ein gutes Miteinander aller Generationen umgesetzt wird. Der Fachbereich Generationen möchte mit seiner Arbeit die Betreuung aller Altersgruppen sicherstellen und ein generationsübergreifendes Zusammenleben erreichen. Das Mehrgenerationenhaus trägt mit seiner Arbeit insbesondere dazu bei. Hier begegnen sich Menschen aller Generationen, Kulturen und Religionen, behinderte und nichtbehinderte Menschen und lernen von- und miteinander.

Zudem gehört die Organisation der 15 städtischen Kindertagesstätten bzw. Kinderkrippen, in denen nahezu 600 Kinder betreut werden, genauso wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aller Altersgruppen zu einem der Aufgabenbereiche des Fachbereichs Generationen. Zahlreiche Angebote stehen hier ganzjährig zur Verfügung.

Die altersgerechte Betreuung der Senioren ist ebenfalls Teil der Arbeit im Fachbereich Generationen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

- die Pädagogische Leitung der kommunalen Kindertagesstätten, der Stadtjugendpflege, des Mehrgenerationenhauses und der Seniorenbetreuung
- die Weiterentwicklung von generationsübergreifenden Angeboten
- die Zusammenarbeit mit den Schulen, Vereinen, Verbänden und Fachinstitutionen
- die Planung, Organisation und Durchführung von fachlichen Ansätzen in den oben genannten Teilbereichen
- die Teamentwicklung und Beratung
- die Planung und Organisation von Mitarbeiterfortbildungen und die Personalentwicklung
- die Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit

Es handelt sich nicht um eine abschließende Aufzählung.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Stelle suchen wir eine verantwortungsbewusste und engagierte Persönlichkeit, die über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit oder einem artverwandten Studienabschluss verfügt.

Des Weiteren sind Eigeninitiative sowie selbständiges, eigenverantwortliches, ergebnis- und zielorientiertes Arbeiten erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

- Kenntnisse über generationsübergreifende Ansätze
- Kenntnisse des öffentlichen Rechts
- Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit und organisatorische Fähigkeiten
- Einbringen von eigenen gestalterischen Elementen
- schnelle Auffassungsgabe sowie ganzheitliche Denkweise
- soziale, interkulturelle und didaktische Kompetenzen
- hohe Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
- fundierte MS-Office Kenntnisse
- Bereitschaft zur Weiterbildung
- Führerschein der Klasse B

Leitungserfahrung im Bereich der Kindertagesstätten, der Kinder- und Jugendarbeit oder Seniorenarbeit ist wünschenswert ebenso Erfahrung in der Führung und Leitung von Mitarbeitern.

Die Bereitschaft, an Sitzungen der städtischen Gremien auch außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeit teilzunehmen, sollte gegeben sein. Ebenso sollte es selbstverständlich sein, an Veranstaltungen in den Abendstunden und an den Wochenenden teilzunehmen, die den Fachbereich Generationen betreffen.

Was wir Ihnen bieten!

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle, vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit bei der Stadtverwaltung Bad Hersfeld.

Die Besetzung der Stelle ist nach den Vorschriften des Teilzeit- und Befristungsgesetzes zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine anschließende Übernahme in eine unbefristete Beschäftigung wird angestrebt.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe S 17 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst– Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden (Vollzeit).

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung möglichst in elektronischer Form (ein PDF Dokument) mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.01.2017 an den  

Magistrat der Kreisstadt Bad Hersfeld
Fachbereich Personalmanagement
-Personalwesen-
Weinstraße 16
36251 Bad Hersfeld

E-Mail: personal@bad-hersfeld.de 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 06621/201-286 an Herrn Steube.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass zurzeit nur E-Mail-Anlagen im PDF-Format entgegen genommen werden können. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Abschließender Hinweis

Die Kreisstadt Bad Hersfeld will ihren Beitrag zur beruflichen und gesellschaftlichen Gleichstellung der Frauen leisten. Wir fordern Frauen deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.