Mitarbeiter in der Sozialbetreuung (m/w)

Landkreis Fulda
Fulda

Der Landkreis Fulda sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter/innen in der Sozialbetreuung

Was Sie erwartet:

Eine anspruchsvolle Tätigkeit im Bereich des Fachdienstes Zuwanderung innerhalb einer der größten Kommunalverwaltungen der Region mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

·     Vorbereitung der Unterbringung sowie laufende Betreuung der Asylbewerber in den Unterkünften
·     Beratung und Orientierungshilfe als Erstmaßnahme
·     Betreuung und Konfliktlösung in den Unterkünften
·     Beratung in allen Fragen des täglichen Lebens / Unterstützung bei Behördengängen und Kontaktpflege zu Schulen und anderen Institutionen
·     Betreuung des Umfeldes von Asylbewerberunterkünften
·     Hilfe und Begleitung der Flüchtlinge, hierbei teilweise Unterstützung zur eigenverantwortlichen Lebensführung (Hilfe zur Selbsthilfe) außerhalb der Gemeinschaftsunterkunft
·     Zusammenarbeit mit den beauftragten Trägern der freien Wohlfahrtspflege im Bereich der sozialpädagogischen Begleitung
·     Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen sowie Vernetzung und Kooperation mit anderen Dienststellen und Diensten 

Was wir bieten:

·         flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten mit der Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung
·         Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b TVöD
·         Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
·         Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
·         Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge
·         betriebliches Gesundheitsmanagement 

Die Stellenbesetzung ist auf zwei Jahre befristet.

Was wir erwarten:

·     Studium der Sozialarbeit, Sozialpädagogik mit Abschluss und staatlicher Anerkennung oder
·     Bachelor of Arts – Soziale Arbeit –
·     Fremdsprachenkenntnisse insbesondere Englisch
·     Erfahrungen in Themenfeldern der Flüchtlingsbetreuung sind wünschenswert
·     Sicherer Umgang mit MS-Office
·     Flexibilität
·     Interkulturelle Kompetenz
·     Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Stresstoleranz
·     Verhandlungsgeschick
·     Bereitschaft zur Teilnahme an abendlichen Veranstaltungen
·     Führerschein der Klasse B ist erforderlich (Bewerber/innen sollten bereit sein, das private Kfz gelegentlich für Dienstfahrten zu nutzen) 

Wie Sie sich bewerben:

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung zu der Ausschreibung mit der Kennziffer 2016-109 mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.12.2016. Bitten senden Sie uns Ihre Unterlagen möglichst über unser Bewerberportal unter www.landkreis-fulda.de/jobs.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte  an Herrn Orf vom Fachdienst Zuwanderung (0661/6006-369) oder Frau Wiegand (0661/6006-558) vom Fachdienst Personal und Organisation.