Mitarbeiter*in für die Kursorganisation (m/w/d)

Landesmusikakademie Hessen Schloss Hallenburg
Schlitz

Die Hessische Akademie für musisch-kulturelle Bildung gGmbH in Schlitz ist Fort- und Weiterbildungszentrum für Musikausübende, Musikpädagog*innen und Kulturschaffende in Hessen. Sie stellt Räumlichkeiten für Probenphasen, Tagungen und Seminare zur Verfügung. Dazu führt sie eigene Veranstaltungen, Konzerte und Fortbildungen durch (www.lmah.de).

Für die Fortbildungsabteilung suchen wir zum 01. August 2020 eine*n
Mitarbeiter*in für die Kursorganisation (m/w/d)
in Teilzeit (20 Std./Wo.) zunächst befristet auf ein Jahr. 

Ihre Aufgaben: • Organisatorische Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der hauseigenen Fortbildungen • Administrative Unterstützung der Referentin für Musik • Verantwortung für die Social Media-Aktivitäten und Mitwirkung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit • Pflege der Teilnehmenden- und Dozentendatenbank sowie Bestandspflege der Bibliothek

Unser Anforderungsprofil: • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium vorzugsweise im kaufmännischen oder musisch-kulturellen Bereich • Berufserfahrung im Kulturbereich, in der Veranstaltungsorganisation oder ein Interesse an Musik und Kultur • Versierter Umgang mit den MS-Office-Anwendungen und Social Media-Kanäle sowie die Bereitschaft, sich in neue Systeme einzuarbeiten • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise • Engagement, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein • Freude im Umgang mit Menschen • Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit am Abend und am Wochenende Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-H.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Mareike Wütscher, Referentin für Musik, telefonisch unter 06642 911322 zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie bitte Ihre vollständigen Unterlagen (per EMail als eine PDF-Datei) bis zum 07.06.2020 an [email protected]

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS- GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Deshalb bitten wir Sie, keine Originaldokumente einzureichen.