Landschaftsplaner/in bzw. Umweltplaner/in (m/w/d)

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Die Stadt Fulda ist das Oberzentrum Osthessens und Verwaltungs- und Handelszentrum für ein Einzugsgebiet von rund 300.000 Einwohnern. In der Stadt Fulda mit ihren 24 teils ländlich geprägten Stadtteilen leben derzeit rund 70.000 Menschen. Die Einwohner- wie auch Beschäftigten- und Studierendenzahlen sind seit Jahren kontinuierlich steigend und fordern ein entsprechendes Flächenangebot. Zugleich sind die vielfältigen Grün- und Naturräume im Stadtgebiet ein hohes Gut, das wesentlich zur hohen Lebensqualität beiträgt und das es zu erhalten gilt.

Im Stadtplanungsamt der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Landschaftsplaner/in bzw.
Umweltplaner/in (m/w/d)

zu besetzen. Die Stelle kann in Teilzeit besetzt werden. Als Landschafts- und Umweltplaner/in im Stadtplanungsamt wirken Sie an zentraler Stelle daran mit, die Anforderungen einer wachsenden Stadt mit den Belangen des Umwelt- und Naturschutzes in Einklang zu bringen.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

Erstellung von Umweltberichten zu Bebauungsplänen und Änderungen des Flächennutzungsplans
Landschaftspflegerische Begleitpläne zu städtischen Bauvorhaben (z.B. Verkehrsplanungen, Brückenneubau)
Gewässerökologische Entwicklungsmaßnahmen im Rahmen der Wasserrahmenrichtlinie: Erstellung von Genehmigungsplanungen und Bearbeitung von Förderanträgen
Planung und Monitoring ökologischer Ausgleichsmaßnahmen
Planung von Maßnahmen des städtischen Ökokontos
Bearbeitung und Fortschreibung landschaftsplanerischer Entwicklungskonzepte
Vergabe und fachliche Betreuung extern vergebener Gutachten und Planungsleistungen
Vertretung landschaftsplanerischer Interessen bei Baugenehmigungs- und weiteren öffentlichen Verfahren

Voraussetzungen: 

Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landschaftsplanung, Umweltplanung, Landschaftsökologie oder eine vergleichbare Fachrichtung
Möglichst gute Kenntnisse im Bau-, Planungs- und Naturschutzrecht
Sicherer Umgang mit Standardsoftware (Office-Programme) und idealerweise Vektorworks und GIS ist wünschenswert
Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten und zur sicheren und verständlichen Darstellung planerischer Belange
Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
Eigeninitiative, Kooperations- und Teamfähigkeit
Für die Ausübung der Tätigkeit ist der Führerschein Klasse B (früher Führerschein Klasse 3) notwendig
Berufserfahrung ist von Vorteil

Wir bieten Ihnen: 

Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
Betriebliche Altersvorsorge
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten

Fort- und Weiterbildungsprogramme Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGLG).
Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Stadtplanungsamtes, Frau Bödeker, unter der Telefonnummer (0661) 102-1610 gerne zur Verfügung.

Interessiert?
Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Gerne können Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einige Arbeitsproben hinzufügen. Auf unserer Internetseite www.fulda.de finden Sie unter der Rubrik „Rathaus & Politik – Arbeiten bei der Stadt Fulda – Stellenausschreibungen“ einen Link, der Sie direkt auf unser Bewerberportal weiterleitet.

Bitte bewerben Sie sich möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 12.01.2020.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda