Techniker/Technikerin (m/w/d)

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Amt für Grünflächen und Stadtservice ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle als

Techniker/Technikerin (m/w/d)
der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

zu besetzen. Der Arbeitsplatz kann in Teilzeit besetzt werden, verlangt jedoch eine hohe zeitliche Flexibilität.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

Ausführung und Unterhaltung von Maßnahmen zur Entwicklung öffentlicher Grün- und Freiflächen, deren Einrichtungen sowie für andere Aufgabengruppen
Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen für Freianlagen (z.B. Unterhaltungsarbeiten von Wegeflächen in öffentlichen Grünanlagen)
Übernahme der Bauherrenfunktion und der Objektüberwachung
Unterhaltung und Instandsetzung der öffentlichen Grünanlagen
Fachliche Betreuung von Einzelmaßnahmen, Terminüberwachung
Koordination der Maßnahmen mit Behörden, Verbänden, anderen Ämtern und sonstigen Beteiligten
Mitwirkung bei der Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung und Abrechnung von Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen für andere Aufgabengruppen

Voraussetzungen:

Abschluss als Techniker/in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
möglichst mehrjährige Berufserfahrung
Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Vergabe- und Vertragsrechts (VOB, HOAI, HVTG) sowie EDV-Kenntnisse (MS-Office, GIS, California) sind wünschenswert
Wirtschaftliches Denken und Handeln, Koordinations- und Kooperationsbereitschaft
Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
hohe Flexibilität und Freude an der Teamarbeit
Organisationsgeschick und Eigeninitiative
Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)
Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
Betriebliche Altersvorsorge
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Fort- und Weiterbildungsprogramme 
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGlG). Im Rahmen der Tätigkeit müssen Baustellen begangen werden, deren Zugänge nicht immer barrierefrei sind. Eine entsprechende körperliche Befähigung ist notwendig.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Stefan Retter unter der Telefonnummer (0661) 102-1850 gerne zur Verfügung.

Interessiert?
Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Auf unserer Internetseite www.fulda.de finden Sie unter der Rubrik „Rathaus & Politik – Arbeiten bei der Stadt Fulda – Stellenausschreibungen“ einen Link, der Sie direkt auf unser Bewerberportal weiterleitet.

Bitte bewerben Sie sich möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 15.12.2019.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda