Im Gewerbegebiet Kerzell

11.000 statt 3.000 Quadratmeter: Seitz Caravaning bekommt neuen Standort

Neuer Seitz-Standort im Gewerbegebiet Kerzell
Fotos (3): privat

03.07.2020 / EICHENZELL - Seit 1978 werden bei Seitz Caravaning in Fulda-Lehnerz Wohnmobile und Wohnwagen verkauft und vermietet. Nicht zuletzt durch Corona boomt die Nachfrage nach mobilen Urlaubsdomizilen, der alte Standort platzt aus allen Nähten. Am Donnerstag wurde im Gewerbegebiet bei Kerzell deshalb das Areal des neuen Standorts vorgestellt: Auf 11.000 Quadratmetern Fläche können mehr Fahrzeuge ausgestellt werden, die Lage an B27 und A66 soll bundesweit Kundschaft anlocken.

Bis zu 120 Fahrzeuge können vor Ort ausgestellt werden, darunter zum ersten Mal auch Luxus-Liner mit bis zu elf Metern Länge. "Wir hatten erst überlegt, ob wir die Vermietung in Lehnerz in die Nachbarschaft ausgliedern können und die Kundschaft dann eben ein paar Meter laufen muss. So hätten wir mit dem bestehenden Platzangebot weitermachen können. Aber die Grundstücke waren nicht groß genug – und ein großer Standort, 11.000 statt 3.300 Quadratmeter, mit Entwicklungsmöglichkeiten, ist natürlich vorzuziehen", erklärt Geschäftsführer Johannes Günther. Gespräche mit der Gemeinde Eichenzell seien positiv verlaufen. Im März 2018 war die Bauvoranfrage an den Landkreis Fulda erfolgt, im Mai 2019 die Beauftragung des Büros Neumann Architektur aus Neuhof. Seit Mai 2020 rollen die Bagger am Eichenzeller Weg. 

Entstehen soll auf dem Areal nach Aussage von Günther einer der modernsten Campingbetriebe Deutschlands: Alleine 4.000 Quadratmeter Fläche sind für die Ausstellungsfläche reserviert, eine 68 x 20 Meter große Halle beinhaltet neben 700 Quadratmetern Werkstattfläche 500 Quadratmeter für einen Camping- und Freizeit-Shop der Marke Fritz Berger. Im Frühjahr 2021 soll der neue Standort fertiggestellt sein. (mau) +++