Bergstraße wird zur Einbahnstraße

Kanalbauarbeiten im Abschnitt zwischen Geisaer Weg und Weiherweg

Ab Montag, 6. Juli, ist die Bergstraße in Petersberg nur noch in eine Richtung zu befahren.
Foto: Sebastian Kircher/Gemeinde Petersberg

02.07.2020 / PETERSBERG - Autofahrer müssen sich in der Bergstraße, eine der meistbefahrenen Straßen im Petersberger Kernort, ab Montag, 6. Juli, auf Einschränkungen einstellen. Dann beginnen in dem Abschnitt zwischen Geisaer Weg und Weiherweg Kanalarbeiten, und dieser Bereich wird zur Einbahnstraße. 

Der Abwasserverband Fulda führt dort punktuelle Sanierungen durch und schließt zwei Häuser an das Kanalnetz an. Deshalb ist der Abschnitt der Bergstraße zwischen Geisaer Weg und Weiherweg nur in Richtung Weiherweg/Eichzagel befahrbar. Die Sperrung beginnt am Montag, 6. Juli, und dauert bis einschließlich Samstag, 18. Juli, an. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Es wird um Verständnis für die damit verbundenen Einschränkungen gebeten. 

Die Bauarbeiten haben auch Auswirkungen auf den Busverkehr, wie die LNG Fulda mitteilt: Vom 6. bis einschließlich 18. Juli entfallen auf den Linien 20, 21 und 22 stadtauswärts die Haltestellen "Petersberg Quelle" und "Petersberg Sportanlagen". Stadteinwärts verkehren die Busse nach regulärem Linienweg. (pm)+++