Offiziell in der Haunestadt begrüßt

Lars Rommel ist neuer Notarzt beim DRK Kreisverband Hünfeld

Lars Rommel ist als neuer Notarzt beim DRK Hünfeld seit 01.03.2020 im Amt
Fotos: Jonas Wenzel (Yowe)

30.06.2020 / HÜNFELD - Der DRK Kreisverband Hünfeld hat am Montagmorgen seinen neuen Notarzt offiziell begrüßt. Lars Rommel trat seinen Dienst bereits am 1. März an. Auf Grund der aktuellen Situation musste die Begrüßung in der Haunestadt allerdings bis in den Juni verschoben werden. 

Lars Rommel ist in Hünfeld kein Unbekannter. "In der Vergangenheit ist uns Lars Rommel schon öfters in anderen Krankenhäusern über den Weg gelaufen, besonders in Hersfeld", freut sich Birgit Lehnhardt, leitende Notärztin beim Kreisverband, über die männliche Verstärkung. Lehnhardt freut sich auf die Zusammenarbeit mit Rommel. 

Auch Stefan Bott, Kreisgeschäftsführer DRK Verband Hünfeld, ist glücklich das mit der Gewinnung Lars Rommels die Versorgung durch den Rettungsdienst und Notärzte sichergestellt ist. Stefan Bott bedankte sich ebenfalls bei der Kreisverbandsärztin Dr. Raschka, "für Ausschreibungen und Ratschläge." 

Der neue Notarzt Lars Rommel wurde in Eschwege geboren und lebt ebenfalls dort. Sein Medizinstudium absolvierte er in Göttingen ehe er in diversen internistischen Abteilungen arbeitete. 2006 wechselte er in die Anästhesie des damaligen Kreiskrankenhauses Bad Hersfeld. Anschließend in das Rot-Kreuz Krankenhaus in Kassel. 2009 machte er seinen Facharzt und wurde Oberarzt in seiner Heimatstadt Eschwege. Lars Rommel ist verheiratet und hat zwei Kinder. (fvo) +++