POLIZEIREPORT

Verstoß gegen Ausgangssperre: Anzeige


Symbolbild: O|N

25.03.2020 / RHÖN (BAYERN) - Verstoß gegen Ausgangssperre

BAD KISSINGEN. Am Dienstag, gegen 18.00 Uhr, konnte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen in der Schönbornstraße drei Männer antreffen, die dort entlang gingen. Sie gaben an, unterwegs gewesen zu sein, um sich die Zeit zu vertreiben. Da jedoch die Männer „nur“ ein freundschaftliches Verhältnis zueinander haben, stellte dies einen Verstoß gegen die seit Freitag geltende Allgemeinverfügung der Bayerischen Staatsregierung dar. Gegen die Personen wird Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz gestellt.

Wildunfall mit Reh

BAD KISSINGEN. Auf der Kreisstraße KG 8 von Eltingshausen kommend in Richtung Bad Kissingen erfasste am Dienstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, ein Seat-Fahrer etwa 300 Meter vor Reiterswiesen ein Reh, das ihm ins Fahrzeug lief und anschließend flüchtete. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500,- Euro. Der Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche über den Wildunfall informiert.

Kollision mit Hase

BAD BOCKLET. Am Dienstagabend befuhr ein 39-Jähriger mit seinem Pkw VW die Staatsstraße von Hohn kommend in Richtung Aschach. Etwa 1,5 km nach dem Ortsausgang Hohn querten von links zwei Hasen die Fahrbahn. Einer der beiden wurde vom Fahrzeug frontal erfasst und verstarb. Die Überreste wurden vom zuständigen Jagdpächter abgeholt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1.000,-  Euro.

Verletztes Reh durch Jäger erlöst

NÜDLINGEN. Auf der Bundesstraße B 287 zwischen Bad Kissingen und Nüdlingen erfasste am Dienstagabend, gegen 20.10 Uhr, ein Skoda-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte und dabei in die Front bzw. Seite des Pkws lief. Das verletzte Tier wurde durch einen Jäger, welcher Zeuge, des Wildunfalls war, erlöst. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 2.000,- Euro.

Technischer Defekt ursächlich für Pkw-Brand

NÜDLINGEN. Durch einen technischen Defekt geriet am Dienstagabend im Aschacher Weg ein Pkw in Brand. Kurze Zeit, nachdem die Standheizung eingeschalten worden war, drangen Flammen aus dem Motorraum. Durch die Feuerwehr Nüdlingen konnte der Brand schnell gelöscht werden. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von circa 8.000,- Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Jugendliche ohne Führerschein mit Kleinkraftrad unterwegs

HAMMELBURG. Eine Streifenwagenbesatzung wurde Dienstag, gegen 18:30 Uhr auf ein mit zwei Personen besetztes Kleinkraftrad aufmerksam, welches auf dem Radweg von Hammelburg kommend in Richtung Westheim unterwegs war und wollten es einer Verkehrskontrolle unterziehen. Auf das Anhaltesignal reagierte die Fahrerin nicht und versuchte zunächst über eine Fußgängerbrücke der Kontrolle zu entkommen. Nach einer eingeleiteten Fahndung wurde das Mädchen später zu Fuß angetroffen. Hier räumte sie ein, nicht im Besitz eines Führerscheines zu sein. Der 17-jährige Sozius war der eigentliche Besitzer des Zweirades. Beide Jugendliche wurden ihren Eltern überstellt. Die Schülerin muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis Der 17-Jährige wird wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht.

Traktorgespann verursacht Gülle-Spur

HAMMELBURG. Ein Landwirt verursachte mit seinem Traktoranhänger am Dienstagmittag in Untererthal eine ca. 300 Meter lange Gülle-Spur auf der Straße. Die Straßenmeisterei wurde zur Reinigung der Fahrbahn informiert. +++