Aktionstag am DRK Knotenpunkt bis 18 Uhr!

Mitmach-Schulung: In drei einfachen Schritten zum Herzensretter werden!

Das Team vom DRK klärt heute zum Thema "Erste Hilfe" auf. V.l.n.r. Christian Erwin, Ausbilderin Jennifer Petzold und Peter Becker.
Fotos: Maria Franco

15.02.2020 / FULDA - "Was gibt es schöneres am Valentinstag, als Herzen zu retten?" – unter diesem Motto hat sich der DRK Kreisverband Fulda eine besondere Aktion ausgedacht. In den Räumlichkeiten in der Karlstraße können alle Interessenten noch bis 18 Uhr zu Herzensrettern werden. In der kurzen "Mitmach-Schulung" steht Ausbilderin Jennifer Petzold Rede und Antwort zu dem Thema Erste Hilfe.

Drei einfache Schritte werden den Teilnehmern beigebracht "Prüfen-Rufen-Drücken": Die Durchführung einer Herzdruckmassage mit Beatmung und die korrekte Verwendung eines AED (Automatisierter Externer Defibrillator). Mithilfe einer Patientengruppe kann die Herz-Lungen-Wiederbelebung erprobt werden. Auch Christian Erwin, Verantwortlicher für den Rettungsdienst sowie Peter Becker, Leiter der DRK-Patientenakademie probierten sich an der Reanimationspuppe aus und wurden mit einem "Herzensretter"-Abzeichen zur Belohnung gekürt. 

"Mit der Aktion möchten wir die Bedeutung der Erste Hilfe wieder ins Gewissen rufen. Menschen sollen bei erforderlichen Reanimationen helfen, denn jede Minute zählt", heißt es von Erwin. Wer sich in dem Gebiet eher unsicher fühlt, ist herzlich dazu eingeladen vorbeizuschauen und seine Kenntnisse aufzufrischen. Darüber hinaus besteht immer die Möglichkeit einen allgemeinen Erste Hilfe Kurs zu absolvieren. 

Becker befürwortet ebenfalls die Aktion: "Es ist ein schöner Anlass an diesem Tag. Wir müssen das Thema Helfer stets publik machen." Die Kurz-Schulung findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt und wird bestimmt auch noch in Zukunft stattfinden. (Maria Franco) +++