Gefühl von Vertrautheit und Geborgenheit

Kreative Faschingsfeier mit buntem Programm im Pflegezentrum Hofbieber


Fotos: Silke Möller

13.02.2020 / HOFBIEBER - Närrisch ging es am Dienstag im nurona Pflegezentrum am Golfplatz in Hofbieber her. Im Rahmen eines Angehörigennachmittags wurde eine Faschingsfeier der ganz besonderen Art von den Mitarbeitern organisiert. Neben einer hauseigenen nurona Büttenrede gab es auch einen von Mitarbeiterinnen aus Pflege und Betreuung vorgetragenen Sketch, der den Alltag im Pflegezentrum auf die Schippe nahm und von Bewohnern sowie Angehörigem mit Lachen und Beifall belohnt wurde.

Weitere Höhepunkte waren der Einmarsch der Florengäßner Brunnenzeche e.V. aus Fulda mit dem Brunnenpaar Biggi und Sven mit Herz und Seele sowie der Auftritt der Dancing Queens vom Carneval Club Böckels e.V. Auch Kreppel und die hausgemachte Konfettibowle durften natürlich nicht fehlen. Dazu wurde alles liebevoll dekoriert. Den letzten Schliff bekam die Veranstaltung durch die kreativen Kostüme der Mitarbeiter des Pflegezentrums, die so manchem der Gäste ein Lächeln auf die Lippen zauberten.



„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der Vereine aus der Region und das große Engagement unseres Teams“, so Pflegedienstleitung Sabine Klaus. „Erst durch sie werden unsere Veranstaltungen etwas ganz besonderes.“ Die Faschingszeit im Pflegezentrum Hofbieber ist noch lange nicht zu Ende. Am 19. Februar steht mit dem traditionellen Besuch der HO-BI-FA Karnevalsgesellschaft e.V. Hofbieber schon wieder der nächste Höhepunkt an. „Traditionen zu feiern und zu leben ist für unsere Bewohner etwas Vertrautes und gibt ihnen ein Gefühl von Geborgenheit“, erklärt Sabine Klaus. „Sie erinnern sich dadurch an früher, deshalb sind uns die saisonalen Feste so wichtig.“ (pm) +++