Nachruf für Vereinsikone

SV Neuhof trauert um Ehrenmitglied Erich Bär

Erich Bär wurde 79 Jahre alt
Foto: Carina Jirsch

12.02.2020 / NEUHOF - Schwere Bestürzung beim SV Neuhof: sie trauern um ihr langjähriges Ehrenmitglied und Vereinsikone Erich Bär, der am 4. Februar im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Bär war 67 Jahre Mitglied beim SV Neuhof, mit Bär verliert der SVN nicht nur ein Mitglied, sondern einen besonderen Menschen, treuen Fan, langjährigen Wegbegleiter und Freund, der stets zum Wohl des Vereins gedacht hat.

Bär ist am 1. Juni 1953 in den SV Neuhof eingetreten. Für seine Verdienste wurde er am 1. Januar 1980 mit der Silbernen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet. Am 11. August 1990 erhielt er die Goldene Ehrennadel und wurde schließlich am 3. Juli 2005 zum Ehrenmitglied ernannt. Zudem wurde er vom Hessischen Fußballverband mit dem Ehrenbrief und später mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

Als Betreuer begleitete er die Mannschaften des SVN regelmäßig zu Heim- und Auswärtsspielen und kümmert sich um das Wohl der Fußballer. Vor und nach den Spielen hatte er stets ein offenes Ohr für die Aktiven und gab ihnen auch den einen oder anderen Rat. Ob mit Spielern oder Vereinsmitgliedern – Bär hatte zu allen einen guten Draht und war ein gern gesehener Sportkamerad, der jahrzehntelang als Platzordner zuständig war.

Ein Markenzeichen, das niemand vergessen wird, war seine Zigarre, die auch am Spielfeldrand nicht fehlen durfte. Gemeinsam mit seiner Frau Irene kümmerte sich Bär auch einige Jahre um das Clubhaus am Glück-Auf-Stadion und war Mitglied im Ältestenrat. Zuletzt machte sein Sohn Alexander Bär als Trainer ihn sehr stolz, als im Juni 2019 der Aufstieg der ersten Seniorenmannschaft in die Fußball-Hessenliga gelang. (pm)+++