Ersatz für Tomislav Pucar

Transfercoup: TTC verpflichtet Boll-Bezwinger Quadri Aruna

Quadri Aruna ersetzt ab kommender Saison Tomislav Pucar beim TTC
Fotos: Hendrik Urbin

04.02.2020 / FULDA - Tischtennis- Bundesligist TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell hat sich für die kommende Saison namhaft verstärkt. Von Sporting Lissabon wechselt der Weltranglisten-18. Quadri Aruna nach Osthessen. Damit ist auch ein Ersatz für Tomislav Pucar gefunden, der seinen Vertrag in Maberzell nicht verlängert.

Aruna erhält einen Einjahresvertrag mit Option für den TTC, den Vetrag um ein weiteres Jahr zu verlängern. Dies gab der Verein auf einer Pressekonferenz bekannt. Der Rechtshänder, der in Portugal in den letzten fünf Jahren kein einziges Spiel verloren hatte, sucht in Deutschland eine neue Herausforderung. "Quadri will nun den Sprung in eine stärkere Liga machen und sich auch hier beweisen", sagte TTC-Präsident Stefan Frauenholz.

Der Kontakt zum 31-Jährigen Nigerianer mit portugiesischem Pass kam über den Präsidenten des Hessischen Tischtennis-Verbandes, Stefan Hain, zustande. Er ist ein guter Freund Arunas und brachte so Spieler und Verein zusammen. Der Neugang zeigte sich von seinem neuen Verein begeistert. "Ich bin sehr glücklich hier zu sein. Der TTC gehört zu den populärsten Tischtennis-Vereinen in Deutschland. Ich kann es kaum abwarten hier loszulegen", sagte er im Gespräch mit ON|Sport. Aruna soll in der kommenden Saison mit seinen Teamkollegen Fan Bo Meng und Ruwen Filus, der seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre verlängerte, dafür sorgen, dass der TTC sich in der Tabelle wieder nach oben orientieren kann.
Bei Olympia schlug er Timo Boll Das er den hohen Ansprüchen gewachsen ist, hat Aruna in der Vergangenheit schon des öfteren bewiesen. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro warf er den Weltranglistensiebte Chuang Chih-Yuan aus dem Turnier und schlug im Anschluss auch noch Deutschlands Spitzenspieler Timo Boll. Als erstem Afrikaner gelang ihm der Sprung in ein olympisches Viertelfinale. Sein größtes Ziel in diesem Jahr sind die Olympischen Spiele in Tokio. (Felix Hagemann)+++