DTTB-Top24-Turnier

Sarah Rau gewinnt Bronzemedaille

Sarah Rau gewann in Landsberg die Bronzemedaille.
Foto: Privat

29.11.2019 / LANDSBERG - Am vergangenen Wochenende wurde im sächsischen Landsberg das DTTB Top-24-Turnier der Mädchen ausgetragen, indem sich die 24 besten Tischtennis-Spielerinnen ihrer Altersklasse aus Deutschland messen. Mit dabei auch Sarah Rau aus Schmalnau, die ihre Ziele für das Turnier erreicht hat und Bronze gewann.

Sarah Rau ist mit hohen Erwartungen in das Turnier gestartet. Bei dem letzten Länderspieleinsatz im Oktober in Tschechien hatte sie zwar eine sehr gute Bilanz, ist aber sowohl im Einzel, als auch im Doppel Wettbewerb jeweils mit Platz 4 knapp an der Bronzemedaille vorbei geschlittert. Dementsprechend hoch war der Anspruch diesmal von allen Seiten.

Rau gelang es in einer sehr anspruchsvollen Gruppe die Führung zu übernehmen. Ihr erstes kleines Endspiel gegen die Jugendnationalspielerin Sifan Sissi Pan konnte sie gewinnen und so führte sie nach 4:0-Siegen die Gruppe an. Umkämpft war das letzte Vorrundenspiel gegen Sophia Zahradnik aus Bayern, denn es bestand die Möglichkeit, dass drei Spielerinnen 4:1-Punkte haben und Rau so hätte ausscheiden können.

Nachdem Zahradnik im vierten Satz ausgleichen konnte, war die Anspannung groß. Rau gelang es aber, mit ihrer Taktik den entscheidenden Satz zu bestimmen, setzte sich mit 11:6 durch und schloss die Vorrunde mit der makellosen Bilanz von 5:0 ab. In der Zwischenrunde gelang es Sarah Rau, einen Rückstand zu drehen und so gegen Morena Mosch ins Halbfinale einzuziehen.

Hier war gegen die spätere Turniersiegerin Mia Griesel jedoch Schluss, die Teamkollegin aus der Jugend-Nationalmannschaft setzte sich klar mit 3:0 durch und bewies vor allem mentale Stärke. Im Spiel um Platz drei mobilisierte aber Sarah nochmals alle Kräfte und sie gewann mit einem hart umkämpften 3:1 Sieg (11:9, 15:13, 9:11, 11:9) die Bronzemedaille.

Auf die Frage was jetzt ihre nächsten Ziele sind antwortete Sarah Rau: „Jetzt geht es darum an der Technik weiter zu arbeiten, um beim nächsten Mal gegen Mia gewinnen zu können.“ Dank des starken Einzugs in die Zwischenrunde ist Sarah Rau auch die Qualifikation zum Top12-Turnier im kommenden Jahr geglückt. (pm/tw) +++