POLIZEIREPORT

Verkehrsunfallflucht


Symbolbild O|N

19.11.2019 / KREIS HEF-ROF - Verkehrsunfall

NEUENSTEIN. Am Montag (18.11.), gegen 23:00 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld die Bundesstraße 324 aus Richtung Obergeis in Richtung Untergeis. Ein 28-jähriger Fußgänger aus Bebra lief ebenfalls auf der Bundesstraße in gleicher Richtung am rechten Fahrbahnrand. In einem Kurvenbereich wurde er vom Pkw von hinten erfasst und in Richtung Straßengraben geschleudert. Dabei wurde der Fußgänger schwer verletzt. Ein Rettungswagen transportierte ihn in ein nahegelegenes Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Unfallflucht

SCHENKLENSGELD. Am Montag (18.11.), gegen 16.20 Uhr, stieß ein 80-jähriger Pkw-Fahrer aus Schenklengsfeld auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Landecker Straße gegen das Heck eines geparkten Fahrzeuges. Der Verursacher wurde durch einen Zeugen angesprochen, entfernte sich jedoch trotzdem unerlaubt von der Unfallstelle. Da der Zeuge dessen Autokennzeichen abgelesen hatte, konnte er später ermittelt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Verkehrsunfall

BAD HERSFELD. Am Montag (18.11.), gegen 16.45 Uhr, befuhr ein 72-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld die Wippershainer Straße in Richtung Wippershain. Ein 30-jähriger Pedelec-Fahrer aus Hauneck fuhr in entgegengesetzter Richtung. An der Einmündung in die Dreherstraße wollte der Pkw-Fahrer in diese einbiegen und übersah hierbei den Pedelec-Fahrer. Es kam zur Zusammenstoß. Dabei wurde der Radler schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Verkehrsunfallflucht


BEBRA. Am Montag (18.11.), zwischen 9:00 Uhr bis 9:40 Uhr, hatte eine Pkw-Fahrerin aus Bebra ihren grauen VW-Golf auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hersfelder Straße geparkt. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie Beschädigungen an der hinteren Stoßstange fest. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte offensichtlich beim Ein- beziehungsweise Ausparken den geparkten Pkw beschädigt und sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro.

Hinweise bitte telefonisch an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter der Telefonnummer 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de +++